Freiburg und Union Berlin: Die Sensationsteams der Bundesliga

Fußball-News
Zwei Abstiegskandidaten auf dem Weg nach oben! Bild: Paimages

Die Saison 2019/20 ist 14 Spieltage alt. Ein paar Überraschungen gab es bislang wie erwartet, sowohl positiver als auch negativer Seite. Der SC Freiburg sowie Union Berlin allerdings sind mehr als nur eine Überraschung. Den Auftritt dieser beiden Mannschaften kann man bisher getrost als Sensation bezeichnen!

Der derzeitige Blick auf die Tabelle überrascht an manchen Stellen. An eine derart stabile Borussia aus Mönchengladbach hatten zu Beginn der Spielzeit nicht viele gedacht. Die Bayern? Derzeit ein wenig abgeschlagen auf Rang sieben. Mitten in der Spitzengruppe taucht ein Name auf, den man dort oben nicht erwarten konnte: Der Sportclub aus Freiburg, der mit 25 auf einem überragenden fünften Rang liegt und sich seit Monaten keine Schwächephase erlaubt. Ob Wolfsburg oder Leipzig, die Freiburger haben schon diverse Hochkaräter in dieser Saison besiegt. Nur sechs Punkte liegen die Spieler aus dem Breisgau hinter der Tabellenspitze! Für Trainer Christian Streich und Stürmer Nils Petersen ein Grund zu witzeln: „Wer hätte das gedacht, dass wir nach 14 Spieltage vor den Bayern stehen. Ich meine, so schlecht sind die auch nicht.“, so Petersen. Auch Streich lässt die aktuelle Höhenlage seiner Mannschaft keinesfalls kalt.

Ist Europa möglich?

„Das ist eine Meldung im Jahrhundertbuch. Am 7. Dezember 2019 stand der SC Freiburg am 14. Spieltag mal, weil das ist ja Fakt, vor Bayern. Das ist schön für eine historische Nachbetrachtung.“ Die Arbeit von Christian Streich kann nicht genug gelobt werden. Jahr für Jahr verliert der Sportclub die besten Spieler an die direkte Konkurrenz, die bessere Chancen auf das europäische Geschäft hat. Nun ist der SC selbst mittendrin im Kampf um Europa. Ob man diese Form bis zum Sommer halten kann? Priorität Nummer Eins ist im Breisgau noch immer der Klassenerhalt. Die Kontinuität ist allerdings mehr als beeindruckend. Gut möglich, dass den Freiburgern nicht die Luft ausgehen wird. Spielt man eine ähnlich starke Rückrunde, wäre ein Platz unter den ersten sieben verdient. Die zweite Sensationsmannschaft kommt aus Berlin. Nicht aber die mit neuem Investor ausgestattete Hertha sorgt für Furore, sondern der Aufsteiger aus Köpenick! Union Berlin ist aktuell Zehnter und hat 19 Punkte auf dem Konto.

Festung Alte Försterei

Die großen Bayern haben aktuell nur fünf Zähler mehr als die Berliner! Das Team von Urs Fischer beeindruckt Woche für Woche. Zuhause sind die Unioner nahezu unschlagbar und liegen auf Rang vier der Heimtabelle. Die vergangenen vier Spiele an der Alten Försterei wurden allesamt gewonnen, und das ohne eines einzigen Gegentreffers! Man schlug nicht nu direkte Konkurrenten wie den 1. FC Köln, sondern auch den Tabellenführer aus Mönchengladbach. Die Defensive des Aufsteigers kann mit den Spitzenteams mithalten. Erst 19 Gegentore gab es! Zum Vergleich: Bayern München steht bei 20, Gladbach bei 16. Was ist das Geheimnis des Bundesliganeulings? Die Spieler treten mit einer unglaublich großen Leidenschaft auf und die Fans feiern jede Minute in der Bundesliga. Union war der erste Anwärter auf den Weg zurück in die zweite Liga. Nun schicken sie sich an, zur Spitzengruppe anzuschließen. Chapeau, Eisern Union!

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net