Bis zu 250€ Bonus *** Bielefeld: Weiter Warten auf den ersten Auswärtssieg *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Bremen und Hoffenheim teilen sich die Punkte beim 1:1 im Sonntagsspiel *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Dortmund vs. Schalke ***

Für mehr Tore: FIFA plant Änderung der Abseitsregeln

Von Benjamin am

FIFA neue Abseitsregel

Kein Jahr ohne Regeländerung oder neuen Wettbewerb! In den letzten Jahren hat es bereits mehr als eine Handvoll Anpassungen im Fußball gegeben. Zum Beispiel die Änderung der Handspielregel, die Einführung des Video-Assistenten und viele mehr. Jetzt könnte auf die Fußballwelt wieder einmal eine Neuerung zurollen. Die FIFA plant angeblich die Änderungen der Abseitsregeln.

Das Anliegen des Verbandes: Mehr Tore. Und die erhofft man sich durch eine kleine, aber wesentliche Änderung in den Regularien. Sollte alles glatt gehen, könnte die Regel dann sogar schon zur neuen Saison in die Praxis umgesetzt werden.

Weiter zu Sky Bet

Neue Abseitsregel: Ein Körperteil im Nicht-Abseits reicht

Wie der „kicker“ berichtet, plant die FIFA eine Änderung der Abseitsregel. Konkret soll es dem Verband darum gehen, dass mehr Tore in den Spielen fallen. Die Regeln sollen deshalb minimal, aber effektiv überarbeitet werden. Im Detail soll künftig ein Körperteil, mit dem ein Tor erzielt werden darf und das sich noch auf der Höhe des vorletzten Gegners befindet, ausreichen, damit der Treffer gilt. Bisher sieht die Regel vor, dass auf Abseits entschieden wird, sobald ein Körperteil des Angreifers näher am Tor ist als das Körperteil des vorletzten Verteidigers.

In der Praxis würde das zum Beispiel bedeuten, dass der Stürmer mit einem Bein im Abseits einen Treffer erzielen darf, wenn sich das andere Bein oder lediglich der andere Fuß noch auf Höhe des vorletzten Verteidigers befindet. Wie die „Bild“ berichtet, wären mit der neuen Regel in der abgelaufenen Spielzeit rund 50 Prozent mehr Tore gefallen.

Wie wahrscheinlich ist die neue Regel?

Dass Blatt berichtet, dass FIFA-Präsident Gianni Infantino von der Idee nicht abgeneigt sein soll. Doch wie wahrscheinlich ist die Regeländerung? Das ist aktuell noch schwer zu sagen. Zunächst einmal müsste das International Football Association Board (IFAB) Anfang März 2021 über die Änderung entscheiden. Die Voraussetzung hierfür ist wiederum ein Antrag auf Regeländerung beim Board, der bis zum 1. November 2020 eingebracht werden müsste. Sowohl die „Bild“ als auch die „Sport Bild“ berichten allerdings, dass derzeit noch kein konkreter Vorschlag der FIFA bei dem Board eingegangen sein soll. Bis November ist allerdings auch noch ein wenig Zeit. Und im Anschluss könnte es durchaus zügig gehen. Sollte die Änderung vom Board durchgewinkt werden, könnte die Regel schon ab der Saison 2020/21 greifen.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net