FC Köln im Pokal: Erstrunden-Ausrutscher gab es genug

FC Köln im Pokal

Aktualisiert Aug 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Wenn der 1. FC Köln im Pokal aufläuft, ist oftmals beste Unterhaltung garantiert. Allerdings nicht immer aus Sicht der FC-Anhänger. In den vergangenen Jahren haben sich die Kölner durchaus schon das eine oder andere Mal in der ersten Runde des DFB-Pokals bis auf die Knochen blamiert. Angesichts des bevorstehenden Duells mit dem FC Carl Zeiss Jena lohnt sich ein Blick zurück auf die größten Ausrutscher.

Am Sonntag (8. August 2021) um 15.30 Uhr ist der 1. FC Köln im Ernst Abbe Sportfeld in Jena gefordert. Gegen den FC Carl Zeiss Jena geht es für den FC Köln im Pokal dann um den Einzug in die nächste Runde. Dass ein Weiterkommen keinesfalls garantiert ist, zeigt die Vergangenheit. Einige Ausrutscher sind hier auf FC-Seite bereits zusammengekommen.

FC Köln im Pokal der klare Favorit

Für den 1. FC Köln startet die kommende Bundesliga-Saison erst in etwas mehr als einer Woche. Der FC Carl Zeiss Jena wiederum hat bereits drei Partien in der Regionalliga Nordost absolviert. Die magere Ausbeute: Nur ein Pünktchen. Auch deshalb ist der FC Köln im Pokal in der ersten Runde der klare Favorit. Das war jedoch in der Vergangenheit schon öfter der Fall. Erst vor knapp zwei Jahren verabschiedete sich der FC mit einem peinlichen 2:3 gegen Viertligist Saarbrücken in der zweiten Runde aus dem Wettbewerb. Schon seit 2010 kamen die „Geißböcke“ nicht mehr ins Viertelfinale.

Unvergessen ist zum Beispiel die „Mutter aller Blamagen“ des FC Köln im Pokal. Das war in der Saison 1995/96 das Aus gegen den SpVg Beckum aus der vierten Liga. Die Kölner waren damals besetzt mit Top-Stars, mussten sich hier aber mit einem 3:4 nach dem Elfmeterschießen aus dem Wettbewerb verabschieden. Verabschieden musste sich direkt danach auch Trainer Olsen – nach nur zwei Spielen als Cheftrainer.

Hier geht es zum Wett-Tipp Carl Zeiss Jena – 1. FC Köln

Jena ist ein unangenehmer Gegner

Mit dieser massiven Blamage war es aber noch nicht genug. Nur zwei Jahre später gab es ebenfalls in der ersten Runde das Aus beim Regionalligisten SSV Ulm. Dieses Mal sogar in der regulären Spielzeit. Mit der Jahrtausendwende gingen die Kölner dann auch gegen den 1. FC Magdeburg, damals Oberligist, in der ersten Runde mit 2:5 unter. 2007/08 folgt das bisher letzte blamable Aus in Runde eins. Nach 2:0-Führung unterliegen die Kölner damals gegen die Reservisten vom SV Werder Bremen. Als Kölner Fan kann man da nur hoffen, dass der durchaus unangenehme Carl Zeiss Jena nicht die nächste Endstation in dieser Liste wird.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net