Heidenheim Kapitän Mainka will Vorbild sein

Heidenheim Kapitän

Aktualisiert Aug 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Heidenheim Kapitän Mainka konnte den eher mäßigen Auftakt seines FCH gegen Paderborn nicht verhindern. Am Ende gab es für die Heidenheimer nur ein mageres 0:0 im ersten Heimspiel der Saison. Derartige Partien wird es jedoch vermutlich noch öfter geben. Umso wichtiger, dass sich die Truppe auf ihren Kapitän Patrick Mainka verlassen kann.

Bereits im letzten Jahr trug Patrick Mainka gegen den SC Paderborn die Kapitänsbinde beim 1. FC Heidenheim. Der große Unterschied: Der damalige Kapitän hieß eigentlich noch Mark Schnatterer. Seit sich dieser vom FCH verabschiedet hat, ist Patrick Mainka der neue verlängerte Arm des Trainers. Und der neue Heidenheim Kapitän hat sich für das Spiel gegen Ingolstadt und die gesamte Saison einiges vorgenommen.

Neuen Heidenheim Kapitän Mainka erwarten einige Aufgaben

Seit dieser Saison ist Patrick Mainka nicht nur der Abwehrchef beim 1. FC Heidenheim. Der 26-Jährige ist mittlerweile auch die verlängerte Hand des Coaches und der Kapitän seiner Truppe. Dieses Amt bringt bekanntlich einige ganz eigene Anforderungen mit sich. Die möchte Mainka laut eigener Aussage jedoch erfüllen. Vor dem Duell gegen den FC Ingolstadt erklärte der Heidenheim Kapitän, dass er sowohl auf dem Platz als auch neben dem Feld ein Vorbild sein wolle. Ein echter Leader also.

Den wird der FC Heidenheim auch benötigen. Das 0:0 gegen den SC Paderborn dürfte ein Vorgeschmack auf die schweren Aufgaben in der neuen Spielzeit sein. Mit dem HSV, Werder Bremen oder Schalke 04 sind gleich drei potenzielle Aufstiegskandidaten mit dabei. Auch der FCH wird sich hier vermutlich unterordnen müssen.

Hier geht es zum Wett-Tipp Ingolstadt – Heidenheim

Ingolstadt ist keine leichte Aufgabe

Am kommenden Samstag (31. Juli 2021) geht es für die Heidenheimer allerdings erst einmal mit einem Gastspiel beim FC Ingolstadt weiter. Für die „Schanzer“ verlief der Saisonstart wesentlich enttäuschender. Die Aufsteiger mussten gegen Dynamo Dresden ein 0:3 schlucken. Dementsprechend kompakt wird der FCI hier wohl auftreten. Einfacher wird die Aufgabe für den FC Heidenheim dadurch nicht.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net