HSV: Torwartdiskussion zur Unzeit droht

HSV Torwartdiskussion

Aktualisiert Aug 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Dem HSV droht eine Torwartdiskussion zur Unzeit! Bei der aktuellen Nummer 1, Daniel Heuer-Fernandes, dürfte sich Unruhe einstellen. Angeblich steht der HSV kurz vor der Verpflichtung von Marko Johansson. Ähnlich lief es auch in der abgelaufenen Spielzeit. Heuer-Fernandes startete als Nummer eins, wurde dann aber von Neuzugang Ulreich abgelöst. Rückblickend nicht unbedingt die beste Entscheidung.

Alles wie immer beim HSV? Erst im letzten Jahr ging Daniel Heuer-Fernandes als Nummer eins bei den „Rothosen“ in die ersten beiden Saisonspiele. Dann allerdings kam Sven Ulreich – und Heuer-Fernandes wurde zum Bankwärmer. Jetzt wollen die Hamburger wieder einen Torwart verpflichten. Riskieren die Nordlichter damit eine schlechte Stimmung?

HSV Torwartdiskussion könnte wieder Fahrt aufnehmen

In vier Tagen tritt der HSV im DFB-Pokal gegen Eintracht Braunschweig an (8. August, 18.30 Uhr). Im Kasten der Hamburger wird dann ziemlich sicher Daniel Heuer-Fernandes stehen. Die aktuelle Nummer 1 zeigte bisher starke Leistungen und glänzte vor allem beim 3:1-Erfolg auf Schalke zum Auftakt. Dennoch dürfte auch Heuer-Fernandes künftig wieder den Atem der Konkurrenz im Nacken spüren. Denn die Hamburger haben einen weiteren Keeper an der Angel.

Marko Johansson von Malmö FF soll die Hamburger verstärken. Der 22-Jährige gilt als hochveranlagt, aber noch nicht ganz ausgereift. Wie der HSV verlauten lässt, soll Johansson lediglich den Konkurrenzkampf verstärken. Als Nummer eins sei demnach weiterhin Heuer-Fernandes eingeplant. Der wiederum wird sich freuen, dass der HSV Abstand von Oliver Christensen genommen hat. Der Däne stand ebenfalls auf der Wunschliste. Odense BK forderte allerdings gut drei Millionen Euro Ablöse. Bei so einer Investition hätte Christensen unweigerlich auch Spielzeit bekommen müssen. Ein identischer Verlauf wie in der letzten Spielzeit wurde so erst einmal abgewendet.

Hier geht es zum Wett-Tipp Braunschweig – Hamburger SV

Rückendeckung von Coach Tim Walter

Dass Heuer-Fernandes die Nummer 1 bleiben soll, hatte HSV-Coach Tim Walter in den vergangenen Tagen immer wieder klar betont. Der Trainer gab aber auch zu, dass man allein aufgrund der Quantität noch etwas auf der Torhüterposition machen müsse. Das würde „Ferro“ jedoch auch wissen. Möglicherweise haben die Hamburger also aus ihren Fehlern der Vergangenheit gelernt. Scheint, als wäre eine erneute HSV Torwartdiskussion erst einmal ausgeschlossen. Zumindest solange Heuer-Fernandes seine Leistungen bringt.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net