Jahn Regensburg Teamcheck: Was ist diese Saison möglich?

Jahn Regensburg Teamcheck

Aktualisiert Aug 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Im Jahn Regensburg Teamcheck wagen wir einen kleinen Ausblick auf die gerade gestartete Saison. Nach einem eher enttäuschenden 14. Platz in der vergangenen Spielzeit soll es in Regensburg in diesem Jahr besser werden. Der erste Schritt wurde vom SSV mit einem 2:0 in Darmstadt bereits unternommen. Nun soll ein weiterer Dreier gegen Sandhausen die Grundlage für eine gute Saison bilden.

Das 2:0 beim SV Darmstadt 98 war ein gelungener Auftakt für den Jahn aus Regensburg. Die Gäste wirkten enorm solide und konnten am Ende verdient die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Auch in der Vorbereitung zeigte der SSV bereits einige sehr ansehnliche Leistungen. Was also ist drin? Möglicherweise etwas mehr als nur der Klassenerhalt?

Regensburger Saisonziel ist der Klassenerhalt

Vor der Spielzeit hat sich das Saisonziel der Regensburger im Vergleich zur Vorsaison nicht verändert. Weiterhin möchte man vor allem den Klassenerhalt packen. Alles darüber hinaus wären nette Extras. Doch die Regensburger müssen nicht unbedingt so niedrig stapeln. Aus den Fehlern der Vergangenheit haben die Bayern gelernt, wie der Jahn Regensburg Teamcheck zeigt. Im defensiven Zentrum gab es in der letzten Saison viele Gegentore. Hier hat der Jahn deshalb zuletzt massiv aufgerüstet. Richtig stark aufgestellt sind die Bayern zudem in der Offensive. Hier haben gleich mehrere Kicker das Potenzial, regelmäßig in der Stammelf zu stehen.

Überzeugt hat in Darmstadt aber vor allem das Mittelfeld. Auch von hier kommt im Falle des Bedarfs enorm viel Druck nach vorne. Nicht umsonst waren es mit Gimber und Singh zwei Mittelfeldspieler, die bei den „Lilien“ die beiden Buden zum 2:0-Auswärtssieg erzielten. Großes Lob gebührt nach dem Saisonstart zudem der Defensive. Gegen Darmstadt 98 hat diese keinen echten Schuss aufs Tor zugelassen.

Hier geht es zum Wett-Tipp Jahn Regensburg – SV Sandhausen

Kader gibt im Jahn Regensburg Teamcheck eine Menge her

Wie der Jahn Regensburg Teamcheck zeigt, muss der Keller nicht zwingend die vorgegebene Richtung beim SSV sein. Der Jahn hat gegen Darmstadt stark aufgespielt. Nun folgt gegen den SV Sandhausen die nächste schwere Aufgabe. Sollte auch hier ein Dreier folgen, könnte sich eine gewisse Euphorie einstellen. Wichtig wird für den Saisonverlauf allerdings sein, dass sich insbesondere im Mittelfeld und der Defensive nicht allzu viele Spieler verletzten. Vor weiteren Träumereien ist nun aber erst einmal der Auftritt gegen Sandhausen abzuwarten. Es winken spannende 2. Bundesliga Quoten bei diesem Duell.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net