Darum ist Ron Robert Zieler in Hannover wieder erwünscht

Und weil der Keeper inzwischen wieder eine hohe Wertschätzung bei den Niedersachsen genießt, wird er auch beim nächsten Ligaspiel wieder das Tor hüten. Denn schon am Samstag, den 31. Juli 2021, um 13.30 Uhr steht das Heimspiel gegen Aufsteiger Hansa Rostock an. Demzufolge duellieren sich die Clubs am 2. Spieltag in der HDI Arena zu Hannover.

Das Fußballgeschäft ist schnelllebig. Im Sommer 2019 verpflichteten die Hannoveraner Ron Robert Zieler für eine Summe von 750.000 Euro vom VfB Stuttgart. Doch schon nach einem Jahr wurde der Torwart zum 1. FC Köln verliehen. Doch selbst dort schaffte es Zieler letzte Spielzeit nur auf einen Einsatz von 50 Minuten. Beim 1:1 gegen den SV Werder Bremen durfte sich der Schlussmann beweisen. Warum aber hat Hannover 96 den Torhüter überhaupt ziehen lassen? Hannover-Chef Martin Kind brachte es damals wie folgt auf den Punkt: „Wenn Zieler mich fragt, empfehle ich einen Wechsel. Bei uns wird er keine Chance mehr haben.“ Zieler wechselte und bekam auch in Köln kaum eine Chance.

Doch nach der Leihe kehrte Ron Rober Zieler im Sommer 2021 nach Hannover zurück. Denn der gebürtige Kölner durfte beim 1. FC Köln nur bei einem Kurzeinsatz den Kasten hüten. Und in Hannover werden inzwischen ganz andere Töne angeschlagen – kurioser Weise wieder von Martin Kind: „Ich bin froh, dass wir Ron Robert Zieler haben. Er hat während seiner ganzen Karriere im Wesentlichen überzeugt. Er hat sich weiterentwickelt, ist gereift und strahlt viel Ruhe auf die Mannschaft aus.“ Den Sinneswandel hat Kind gegenüber der SportBild erläutert: „Dass er vor einem Jahr gehen sollte, hatte nichts mit der Leistung zu tun. Ich musste mich zwischen zwei verschiedenen Baustellen entscheiden. Damals habe ich auf die ehemalige sportliche Leistung gesetzt.“ Heißt nichts anders als: Neuer Trainer, besseres Standing für Ron Robert Zieler.

Die bewegte Karriere von Torhüter Zieler

Ausgebildet in der Jugend von Viktoria Köln verschlug es den Schlussmann schnell zum 1. FC Köln. Doch schon bei der U18 stand er bei Manchester United im Kader. Über eine Leihe nach Northampton ging es bei Man United in die Reserve. Dort entdeckte ihn Hannover erstmals. Anschließen blieb er sechs Jahre bei den Niedersachsen, wechselte dann zurück nach England – zu Leicester City. Zwei Jahre später ging es zum VfB Stuttgart und nochmals ein Jahr später zurück zu Hannover 96. Nach einem kurzen Leih-Auftritt beim 1. FC Köln (zurück zu den Wurzeln) bekommt Ron Robert Zieler jetzt bei Hannover 96 die nächste Chance.

Gegen Rostock sollten drei Punkte her. Ist dies laut unserer 2. Bundesliga Wett-Tipps zum Spiel möglich?