Macht sich Sébastien Haller bei Ajax für Dortmund noch interessanter?

Sébastien Haller bei Ajax

Aktualisiert Nov 2021

Michael Schnellmann
Von Michael Schnellmann
Redakteur

Sébastien Haller hat schon so manche Station hinter sich. Ausgeblidet bei Vigneux und Bretigny, führte sein Weg zum AJ Auxerre. Dort empfahl er sich in der Jugend und wechselte später zum FC Utrecht nach Holland – erst per Leihe, dann fix. Von Dort verschlug es den Stürmer nach Frankfurt, West Ham und schlussendlich Ajax Amsterdam. Aktuell wird Dortmund ein Interesse am Ivorer nachgesagt.

Ist ein Haller-Wechsel zu Dortmund nur eine Ente? Irgendwie passt der Knipser so gar nicht ins Beuteschema das BVB. Allerdings hat er im Hinspiel gegen Ajax Amsterdam mit seinem Auftritt und obendrein mit einem Treffer und zwei Vorlagen geglänzt. Dass kann durchaus Begehrlichkeiten wecken. Beschäftigen wir uns erst einmal mit Sébastien Haller und dann mit dem BVB.

Wäre Sébastien Haller für Dortmund ein Gewinn?

Vielleicht fangen wir bei Sébastien Haller mal mit den aktuellen Leistungsdaten an. Denn er hat für Ajax Amsterdam in der Eredivisie bereits sieben Tore und drei Vorlagen beigesteuert. Dabei stand er in allen elf Spielen auf dem Feld. Außerdem ist der Ivorer in der Champions League kaum zu bremsen. Dort traf er in drei Spielen bereits sechs Mal. Zwei weitere Buden bereitete der Angreifer vor. Allerdings lief es nicht bei allen Stationen dermaßen rund. West Ham hat Haller nach zwei Jahren wieder abgegeben. Er erzielte in der Premier League nur zehn Tore in 48 Ligaspielen.

Auch bei Eintracht Frankfurt war er nicht der Oberknipser. Sébastien Haller stand damals im Schatten von Jovic und Rebic. Doch die Fans der Eintracht wussten, wie wichtig der „Brecher“ mit seinem 1,90 Metern im Angriff ist. Denn Haller erzielte in seinen 60 Partien der ersten Bundesliga nicht nur 24 Tore. Er bereitete obendrein 13 Treffer vor. Außerdem gilt Sébastien Haller als cleverer Spieler und daher als Zugewinn für die Mitspieler. Anders gesagt: Er lässt auch seine Kollegen auf dem Rasen glänzen. Übrigens hat Haller im DFB-Pokal eine tolle Bilanz. Dort traf er in sechs Spielen vier Mal und bereitete drei Treffer vor. Von seinen Qualitäten wäre der Stürmer für Dortmund durchaus ein Gewinn.

Hier geht es zum Wett-Tipp Borussia Dortmund – Ajax Amsterdam

Ist der BVB wirklich am Ajax-Stürmer dran?

Dass lässt sich nicht verifizieren. Bei der aktuellen Trefferquote von Sébastien Haller ist es nicht ausgeschlossen. Doch der Angreifer passt so gar nicht in das Transfer-Schema des BVB. Normalerweise holen die Dortmunder junge und entwicklungsfähige Spieler. Haller ist bereits 27 Jahre alt. In der nächsten Saison wäre er 28 – im besten Fußballer-Alter, wie früher gesagt wurde. Für die Champions League Wett-Tipps ist Haller ein Faktor. Wir glauben jedoch, dass die Dortmunder einen anderen Weg einschlagen.

Ein weiteres Gerücht scheint wahrscheinlicher. Denn Dortmund soll am 18-jährigen Yusuf Demir Interesse haben. Der Kicker steht beim FC Barcelona unter Vertrag, kam dort unter Koeman jedoch kaum zum Zuge. Sollte sich dies nicht bessern, wäre ein Wechsel sicherlich eine Option. Da neben Erling Haaland wohl auch Reinier den Club verlässt, müssen ohnehin mindestens zwei Stürmer her. Da Rose in Gladbach mitunter sogar mit zwei Spitzen spielen ließ, gibt es sogar Spielraum für weitere Angreifer.

Gewinnt Dortmund gegen Ajax Amsterdam und Sébastien Haller, so freuen sich Tipper über eine Wettquote in Höhe von 2,50 bei Bet365.

interwetten

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net