Geht die Schalker Krise weiter?

Fußball-News
Schalke muss unbedingt bei RB Leipzig punkten. Bild: Imago

Unterschiedliche Vorzeichen am Sonntagnachmittag: RB Leipzig empfängt um 15.30 Uhr den FC Schalke 04. Die Bullen siegten vor wenigen Tagen in der Europa League und stehen in der Tabelle weit oben. S04 dagegen konnte international nur einen Punkt holen und hat bislang nur sechs Ligapunkte gesammelt.

Für Schalke gab es nicht den erhofften Mutmacher in der Champions League. Bei Galatasaray Istanbul dominierten die Knappen das Spiel. Am Ende mussten sie sich aber mit einem 0:0 zufriedengegeben. In Anbetracht der Schalker Situation in der Bundesliga hätte ein Erfolg gegen die Türken sehr gut getan. Der Vizemeister des Vorjahres steht mit nur sechs Zählern knapp über dem Strich. Bei einer Niederlage würden die Schalker auf den Relegationsplatz 16 abrutschen. Obwohl Coach Domenico Tedesco fest im Sattel sitzt, dürften die Diskussionen dann deutlich lauter werden. Bei RB Leipzig dagegen herrschen umgekehrte Vorzeichen. Vergangenen Donnerstag siegten die Sachsen mit 2:0 gegen Glasgow und stehen damit auf dem zweiten Platz ihrer Europa League-Gruppe. Auch in der Bundesliga läuft es gut. Ein Sieg gegen Schalke und man wäre mit 18 Punkten nur drei Zähler von Tabellenführer Borussia Dortmund entfernt.

Leipzig ist Favorit

Schon allein die momentane Tabellensituation zeigt klar, dass die Leipziger als Favorit ins Spiel gehen. Vier Duelle zwischen RB und Schalke gab es bislang. Zwei davon gewann Leipzig, eines Schalke. Die beiden Partien vor eigenem Publikum gewannen die Sachsen in den letzten beiden Jahren. Trainer Ralf Rangnick warnt aber dennoch vor dem Gegner: „Schalke ist immer noch ein sehr gut organisiertes Team. Wenn sie erst einmal in Führung liegen, ist es schwer, das Spiel zu drehen. Es wird kein Offensivgewitter werden, sondern ein enges Spiel zweier taktisch gut organisierter Mannschaften“. Die Favoritenrolle möchte er nicht annehmen. Für die Schalker wird es Zeit, die offensive Misere endlich hinter sich lassen zu können. Bislang erzielte der Vizemeister lediglich fünf Tore in acht Spielen. Kein Team hat eine schwächere Angriffsreihe aufzubieten. Tedesco ist sich sicher, dass die Tore fallen werden. „Wir arbeiten wie die Tiere, ackern ohne Ende, aber wir belohnen uns nicht." Mit seinen Stürmern ist er trotz allem zufrieden.

Tedesco trifft auf Lehrmeister Rangnick

Die beiden Trainer Domenico Tedesco und Ralf Rangnick kennen sich seit einigen Jahren. Der erst 33-jährige Tedesco hospitierte in der Saison 2015/16 mehrere Wochen bei RB, als Rangnick den Verein in der zweiten Liga trainierte. Er ist voll des Lobes für seinen ehemaligen Schützling. „Wie er gerade mit der Situation auf Schalke umgeht und nach Spielen immer wieder Zuversicht ausstrahlt, ist erstaunlich in dem Alter. Er ist ein außergewöhnlich guter Trainer. Wenn er sich so weiterentwickelt, stehen ihm in den nächsten Jahren noch viele gute Stationen bevor. Er ist klar, nüchtern, sachlich, das ist erstaunlich für sein Alter, aber ein weiterer Beleg dafür, dass es sich bei ihm um einen außergewöhnlich guten Trainer handelt“. Die Schalker müssen in Leipzig gewinnen, ein Punkt ist zu wenig für die Knappen. Torhüter Ralf Fährmann fehlt allerdings nach wie vor, sodass Alexander Nübel weiter im Kasten von S04 stehen wird.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net