Bis zu 250€ Bonus *** Schaffner Flick: Rollt der Bayern-Express auch über Frankfurt hinweg? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Mikel Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Gladbach droht das Gelb-Fieber: Fünf Sperren gegen Bayern München möglich

Von SportWetteNet am

Borussia Mönchengladbach Gelb-Sperren Freiburg Bayern

Der 30. Spieltag der 1. Bundesliga 2019/20 wird schon am Freitag Abend (5. Juni) eröffnet. Borussia Mönchengladbach reist in den Schwarzwald und spielt ab 20.30 Uhr beim SC Freiburg vor. Doch nicht nur die Breisgauer sind Gegner der Fohlen. Der Elf vom Niederrhein droht ein echtes Gelb-Fieber!

Die letzten fünf Partien für jeden Verein stehen in der Saison 2019/20 auf dem Programm. Da ist es irgendwie selbstverständlich, dass sich der Blick nicht einzig und alleine auf den kommenden Gegner richtet. Denn weil Gelb-Sperren vermehrt drohen, gilt es diese irgendwie zu vermeiden. Borussia Mönchengladbach ist das beste Beispiel: Die Fohlen müssen am 31. Spieltag beim FC Bayern München ran. Dumm also, dass in Freiburg gleich fünf Spielern der Borussia wegen einer möglichen fünften Gelben Karte eine Sperre droht. Zumal Gladbach jeden Punkt braucht im Kampf um die Plätze für die Champions League, in dem es besonders eng zugeht. Vorab könnt ihr aber natürlich auch Wetten auf Freiburg gegen Gladbach platzieren – so wie bei Betway, der mit besonders attraktiven Quoten aufwartet.

Jetzt weiter zu Betway

Ein Quintett um Kapitän Lars Stindl zittert

Nur mit angezogener Handbremse spielen und zu viele Gelb-Sperren verhindern? Das ist gewiss keine Option für die Elf vom Niederrhein bei ihrem Gastspiel beim SC Freiburg. Kapitän Lars Stindl, Nico Elvedi, Ramy Bensebaini, Patrick Herrmann und Breel Embolo: Das sind allesamt schillernde Namen und vor allem wichtige Spieler. Genau dieses Quintett aber könnte es am Freitag mit der fünften Gelben treffen. Dann wäre ausgerechnet beim FC Bayern eine Pause angesagt. Zumal der Kader der Fohlen aufgrund vieler angeschlagener und verletzter Kicker immer dünner wird. Ein Comeback von Denis Zakaria und Tobias Strobl in der Allianz Arena gilt als unwahrscheinlich. Aktuell pausiert auch Raffael, der sich den Fuß verdrehte. Fabian Johnson klagt nach wie vor über muskuläre Probleme.

Bei den Bayern sind Robert Lewandowski und Thomas Müller vorbelastet

Momentan belegt Borussia Mönchengladbach mit 56 Zählern punktgleich mit dem Fünften Bayer Leverkusen Rang vier. Leipzig kommt auf 58 Punkte, der BVB auch 60. Also sagt Abwehrrecke Mathias Ginter: „Wir sind in einer guten Ausgangsposition und hoffen, dass wir es am Ende unter die ersten Vier schaffen. Dafür müssen wir in den letzten fünf Spielen Vollgas geben und alles raushauen.“ Also kann auf eventuelle Sperren wirklich keine Rücksicht genommen werden. Zumal der FC Bayern München vor seinem Gastspiel bei Bayer Leverkusen ein ganz ähnliches, wenn auch nicht so gravierendes Problem hat. Thomas Müller und Robert Lewandowski stehen bei vier Verwarnungen. Auch sie könnte es für die Partie gegen die Fohlen also erwischen.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net