Fußballer-stoppt-Ball.jpg

Gomez-Krise hält an, Ende der Karriere steht bevor?

In der italienischen Liga müssen die deutschen Stürmerstars Mario Gomez und Miroslav Klose derzeit ein ziemlich dickes Fell beweisen. Während sich Mario Gomez bereits seit einigen Wochen in einer Krise befindet, hatte Miroslav Klose bei Lazio Rom gegen den Lokalrivalen AS Rom den Siegtreffer auf dem Schuh.

Der AC Florenz gewann zwar zuletzt 4:3 gegen US Palermo, Stürmer Mario Gomez musste aber dennoch harte Kritik einstecken. Erneut gelang ihm kein Tor, sodass Trainer Vincenzo Montella ein wenig verzweifelt. Seine Verzweiflung geht sogar so weit, dass er Gomez nun sogar einen Rücktritt an Herz legt. Er solle in Betracht ziehen, seine Schuhe an den Nagel zu hängen, um so noch möglichst versöhnlich die Karriere zu beenden. Gomez ist aktuell 29 Jahre alt und damit weit jünger als manch ein anderer Spieler im internationalen Fußball. Ausgesorgt haben sollte er für den Rest seines Lebens dennoch.

Rat von Montella: Gomez soll aufhören

Innerhalb der letzten zwölf Spiele gelang Mario Gomez lediglich ein einziges Tor und das obwohl er regelmäßige Einsatzzeiten von Montella bekommt. Nun ist der Fiorentina-Coach ziemlich enttäuscht. „Ich erwarte mehr von ihm. Er erlebt eine psychologische Blockade, denn er ist nicht der Spieler, der in der Vergangenheit bewundert wurde. Als ich gemerkt habe, dass ich nicht mehr auf dem Niveau spielen konnte, das meine Karriere gekennzeichnet hat, habe ich aufgegeben, auch wenn ich noch ein Jahr Vertrag vor mir hatte. Ich habe begriffen, dass mein Abenteuer mit dem Fußball zu Ende war", wird Montella von sport.de zitiert.

Nach einer solchen Aussage des eigenen Trainers ist es nur logisch, dass sich auch die lokalen Medien auf Gomez werfen. Bei verschiedenen Sportzeitungen wird er als „Problemfall von Florenz“ bezeichnet – Gomez ist nicht mehr Gomez, und das beginnt ein ernsthaftes Problem zu werden“, schreibt ‚La Repubblica‘. „Er rennt, kämpft, aber er macht fast alles falsch“, heißt es in der ‚Corriere dello Sport‘. Aus der deutschen Nationalmannschaft ist Gomez bereits verdrängt, doch bei AC Florenz möchte er eigentlich noch einige Jahre spielen.

Das nächste Spiel steht für Gomez am 18. Januar an. Um 15 Uhr ist man bei Chievo Verona zu Gast und gilt als Favorit der Partie. Ein Sieg würde mit einer Quote von 2.05 bei Tipico belohnt werden, während die Gastgeber mit 3.80 gewinnen. Ein Unentschieden (3.30) wäre für Verona zumindest ein Teilerfolg.

Weiter zu Tipico

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: