Bis zu 250€ Bonus *** Werder Bremen erwartet Hoffenheim zum heißen Tanz *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Stuttgart startet gegen Köln furios, baut dann jedoch ab *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Dortmund vs. Schalke ***

Hangover? ManCity deklassiert Liverpool mit 4:0

Von Benjamin am

City deklassiert Liverpool

Der FC Liverpool und Jürgen Klopp konnten gerade die erste Meisterschaft in der Premier League seit 30 Jahren feiern. Offenbar sind die Nachwirkungen auch einige Tage später noch zu spüren. Die Reds holten sich gegen Manchester City am gestrigen Abend eine 0:4-Niederlage ab.

Nachdem die Gastgeber erst gute Manieren bewiesen und für den Meister Spalier standen, waren die Citizens nach Beginn der Partie weniger freundlich. Und vor allem eiskalt vor dem Tor.

Weiter zu Sky Bet

Liverpool mit gleicher Elf wie gegen Crystal Palace

Wie es in der Premier League Tradition ist, wurde Meister Liverpool bei Manchester City mit einem Spalier empfangen. Nur kurze Zeit später war es das aber mit den Geschenken der Citizens. Die Elf von Pep Guardiola, der im Vergleich zum 2:0 im FA Cup gegen Newcastle vier Mal wechselte, legte früh ein enormes Tempo vor. Die Gäste, die im Vergleich zum 4:0 gegen Crystal Palace am Mittwoch überhaupt nicht verändert wurden, konnten nur bedingt mithalten.

Schon in der Anfangsphase entwickelte sich insgesamt ein hohes Tempo im Spiel. Beide Seiten kamen zu Chancen, ehe Manchester City in er 24. Minute mit 1:0 in Führung gehen konnte. Vorausgegangen war dem Treffer ein Halten von Gomez an Sterling im Strafraum. Den fälligen Elfer verwandelte Kevin de Bruyne humorlos zur Führung.

City im Laufe des Spiels immer mehr tonangebend

Das 1:0 schien die Gäste zu jenem Zeitpunkt beflügelt zu haben. Nach einer kurzen Trinkpause konnten die Citizens nachlegen. Sterling erhöhte nach einem schnellen Angriff auf 2:0, in dem er durch die Beine von Gomez locker einschieben konnte. Gespielt waren zu diesem Zeitpunkt 35 Minuten. Nur elf Minuten später konnten die Gastgeber sogar noch auf 3:0 erhöhen. Gündogan und de Bruyne kombinierten ansehnlich, Foden netzte in der ersten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte zum 3:0 ein.

Klopp wollte die Partie offenbar noch nicht abschenken und nahm den unglücklich spielenden Gomez vom Platz. Ins Spiel kam dafür in der Halbzeitpause Oxlade-Chamberlain. Auch der erwischte allerdings einen gebrauchten Tag. In der 66. Minute wollte Oxlade-Chamberlain einen Passversuch von Sterling klären, traf den Ball allerdings unglücklich und netzte zum 0:4 aus Sicht seines Teams ein. Die Citizens agierten im weiteren Verlauf immer noch offensiv und hatten sogar Chancen für noch mehr Tore. Insgesamt aber ging das Ergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung. Liverpool wird die Pleite schnell abhaken – und diese möglicherweise auch ein wenig dem Hangover der Meisterfeier zuschieben.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net