Bis zu 250€ Bonus *** Werder Bremen erwartet Hoffenheim zum heißen Tanz *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Stuttgart startet gegen Köln furios, baut dann jedoch ab *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Dortmund vs. Schalke ***

Hansi Flick und der FC Bayern München: Eine Champions League Saison 2019/20 voller Rekorde

Von Die Redaktion am

Hansi Flick FC Bayern München

Der FC Bayern München ist am Ziel seiner Träume. Der deutsche Rekordmeister holte in dieser besonderen Corona-Spielzeit 2019/20 erst die Schale, dann den DFB-Pokal und schließlich auch am Sonntag die Champions League. Damit schrieb München abermals Fußballgeschichte. Auch, weil so mancher Rekord purzelte.

Die Saison 2019/20, die jetzt mit dem Finale in der europäischen Königsklasse endgültig ein versöhnliches Ende fand, war im Zeichen der Corona-Pandemie ohnehin eine einzigartige. Erst die unfreiwillige Pause. Dann der Re-Start, aber mit Geisterspielen ohne auch nur einen Fan im Stadion. Und mittendrin der FC Bayern München, der sich dadurch nie aus dem Tritt hat bringen lassen. Am Ende einer langen Reise besiegte der Bundesligist von der Säbener Straße im Endspiel der Champions League 2019/20 den französischen Vertreter Paris St. Germain mit 1:0.

Torschütze Kingsley Coman wurde so neben Keeper Manuel Neuer zum Matchwinner in Lissabon. Und als hätte es da jemand exakt so ins Drehbuch geschrieben: Das alles entscheidende 1:0 war zugleich der 500. Jubiläumstreffer des FC Bayern in der Champions League. München liegt hier in der Statistik auf Platz drei. Nur Real Madrid (567) und der FC Barcelona (517) haben mehr Tore in der europäischen Königsklasse erzielt.

Flick haucht Bayern München neues Leben ein

Dieses Fußballmärchen aus München trägt natürlich eine Handschrift. Jene von Coach Hansi Flick. Mit ihm kehrte der Erfolg zurück – und wie! Für Flick selbst ist der FC Bayern die erste Station als Vereinstrainer. Und seitdem er an der Seitenlinie steht, siegte seine Mannschaft in der Champions League acht Mal nacheinander. Bisher hatten Fabio Capello mit dem AC Milan in der Saison 1992/93 sowie später 1994 Luis Fernandez als Coach von Paris St. Germain als Trainer ihre ersten sechs Partien in der europäischen Königsklasse gewonnen.

Hansi Flick ist demnach jetzt neuer Rekordhalter. In diesen acht Matches erzielten die Bayern 3,75 Treffer pro Partie, insgesamt waren es 30. Auch das ist eine neue Bestmarke. Und der deutsche Rekordmeister selbst schnappte dem Endspielgegner Paris einen weiteren Titel weg. Nun nämlich kommen die Bayern auf 3,9 Tore pro Match. Sie erzielten 43 Treffer insgesamt bei ihrem Triumph. PSG erreichte in der Saison 2017/18 3,38 Tore pro Spiel.

Weiter zu Sky Bet

In einer Statistik führt Barca dank Corona-Modus noch

Eine Bestmarke verfehlte der FC Bayern München wohl nur, weil ab dem Viertelfinale im Turniermodus ohne Rückspiel gekickt wurde. Denn in der Saison 1999/2000 erzielte der FC Barcelona 45 Tore. Barca benötigte dafür allerdings 16 Begegnungen. Den bisherigen Rekord von neun Siegen in Serie verloren die Katalanen nun aber, nachdem München in Lissabon zum elften Mal nacheinander jubelte. Dass ein Team in einer Saison im Europapokal bis zum Titelgewinn alle Partien siegreich bestritt, ist ebenfalls ein Novum.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net