Hasenhüttl neuer Bayer-Trainer?

Fußball-News
Folgt Ralph Hasenhüttl auf Heiko Herrlich? Bild: Shutterstock

Bayer Leverkusen galt vor der Saison als Bayernjäger Nummer eins. Hoffenheims Coach Julian Nagelsmann traute der Werkself sogar den Titel zu. Nach sechs Spieltagen steht Bayer mit nur sechs Punkten in der unteren Tabellenhälfte. Gerüchten zufolge beschäftigt sich das Präsidium schon mit einem Trainerwechsel. Der Name von Ralph Hasenhüttl soll auch gefallen sein.

Den Saisonstart in Leverkusen hatte man sich anders vorgestellt. Gegen Gladbach verlor Bayer das erste Spiel, auch daheim gegen Wolfsburg gab es keine Punkte. Danach musste die Werkself zu den Bayern, wo mit Glück „nur“ ein 1:3 auf der Anzeigetafel stand. Trainer Heiko Herrlich stand nach drei Spielen schon in der Kritik. Mit seiner hochgelobten Mannschaft hatte niemand erwartet, sich am Tabellenende wiederzufinden. Das Team rappelte sich auf und konnte zwei knappe Siege gegen Mainz und Düsseldorf einfahren. Am vergangenen Spieltag kam Dortmund nach Leverkusen und Heiko Herrlichs Mannschaft wollte zeigen, dass sie eine Spitzenmannschaft ist. In der ersten Halbzeit spielten die Leverkusener überragenden Fußball, führten mit 2:0 und hätte sogar weit mehr Treffer erzielen können. Nach dem Seitenwechsel aber brach die Werkself in sich zusammen und verlor die Partie noch mit 2:4.

Herrlich vor dem Aus?

Mit sechs Punkten steht Leverkusen aktuell auf dem 14. Tabellenplatz. Für die Ansprüche von Geschäftsführer Rudi Völler ist die bisherige Punktausbeute viel zu wenig. Immerhin: Das Team hat sich spielerisch im Vergleich zu den ersten drei Spielen schon deutlich verbessert. Gelingt es Bayer aber nicht, in den nächsten Wochen regelmäßig zu gewinnen, geraten die Saisonziele in Gefahr. Leverkusen möchte unbedingt zurück in die Champions League. Auch für Trainer Herrlich könnte es eng werden, wenn in den nächsten Spielen keine weiteren Siege eingefahren werden. Die europäischen Plätze sind nach nur sechs Spieltagen noch nicht allzu weit weg. Wie viel Zeit hat der 46-jährige Coach noch? „Wir haben gute Ansätze und wollen in die Spur zurück. Den Weg gehen wir zusammen – da gibt es keine Diskussion“, beendet Rudi Völler die Spekulationen. Trotzdem gibt es bereits Gerüchte, wer Herrlich beerben könnte. Immer wieder fällt dabei der Name von Ex-Leipziger Ralph Hasenhüttl.

Will Hasenhüttl weiter in der Bundesliga arbeiten?

RB Leipzig und Ralph Hasenhüttl haben den Vertrag im Mai in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. Ab dem ersten Oktober darf Hasenhüttl bei einem neuen Klub unterschreiben. In seinem Kontrakt soll es eine Klausel gegeben haben, die ein neues Arbeitsverhältnis vor dem ersten Oktober finanziell regelt. Hätte ein Verein im August oder September angefragt, wäre wohl eine Million Euro Ablöse fällig geworden. Ab heute ist der ehemalige Erfolgscoach der Leipziger wieder auf dem Markt. Schlägt Leverkusen zu, bevor die Talfahrt unter Herrlich weitergeht? Fraglich ist, ob Hasenhüttl überhaupt wieder Bundesligatrainer werden möchte. Gerüchten zufolge soll er mehr an einem Engagement in der Premier League interessiert sein. Auch die chinesische Liga hat wohl angefragt, doch das ist für Hasenhüttl angeblich keine Alternative. Hat Bayer wirklich Interesse am Österreicher? Sollten die nächsten Spiele nicht gewonnen werden, wird es eng für Herrlich. Sein Vertrag läuft noch bis Ende der Saison. Ein Sieg nächste Woche gegen Freiburg ist Pflicht.

Unser Autor: Benjamin Dworak

Autor Benjamin Dworak

Ich fühle mich ein wenig wie Otto Rehhagel. Als Kind der Bundesliga eben. Wett-Tipps für die 1.Bundesliga, 2. Bundesliga und Wettempfehlungen für den DFB-Pokalsind mir wie auf den Leib geschnitten. Hier kenne ich Vereine, Spieler und Entwicklungen aus dem Effeff. Und zwar nicht nur beim Effzeh. Am Ende gilt für jede Wettanalyse: Die Wahrheit liegt auf dem Platz. Das wusste schon König Otto. Daran lasse ich mich bei jedem einzelnen meiner Wett-Tipps messen.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net