Bis zu 250€ Bonus *** Schaffner Flick: Rollt der Bayern-Express auch über Frankfurt hinweg? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Mikel Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Havertz-Transfer: Am Ende nur ein großer Bluff?

Von Benjamin am

Havertz Transfer Bluff

Dass Kai Havertz Bayer Leverkusen verlassen möchte, gilt als sicher. Nach der Werkself soll es für eines der größten Talente im deutschen Fußball in den letzten Jahren zukünftig ein echter Top-Club sein. Vor allem der FC Chelsea wurde immer wieder mit einem Wechsel von Havertz in Verbindung gebracht.

Zwischen Spieler und Abwerber sitzt bei Bayer allerdings noch mindestens ein mächtiger Mann: Rudi Völler. Und der behaart auf einem Ablösepaket von rund 100 Millionen Euro. Völler erklärte zuletzt zudem, dass es keinen neuen Stand rund um einen möglichen Wechsel des Youngsters geben würde. Wird der vermeintliche Havertz-Millionencoup am Ende nur ein Bluff?

Weiter zu Sky Bet

Leverkusen: Havertz will weg, aber keiner bietet

Die Nachrichten rund um einen möglichen Wechsel von Kai Havertz zu einem internationalen Top-Klub haben sich in den letzten Wochen überschlagen. Der Youngster saß quasi schon auf gepackten Koffern, Chelsea galt als wahrscheinlichstes Reiseziel. Doch mittlerweile scheint es, als würden die Wechselgedanken ein wenig in den Hintergrund rücken. Wohl auch, weil laut Rudi Völler derzeit „kein neuer Stand“ rund um mögliche Verhandlungen zu vermelden sei. Das heißt: Es liegen keine konkreten Angebote für den Offensivmann vor.

Völler betonte daher erst am Mittwoch, dass es in „Stein gemeißelt“ sei, dass Havertz die Saison in der Europa League für Leverkusen beendet wird. Völler wurde zudem nicht müde, das gut 100 Millionen Euro schwere Preisschild um Havertz’ Hals noch einmal hervorzuheben. Einen Rabatt werde es für den Offensivmann nicht geben. Intern soll sich Bayer darauf verständigt haben, den 21-Jährigen nicht für ein Paket unter 100 Millionen Euro gehen zu lassen.

100-Millionen-Euro-Paket und kein Cent weniger

Dass derzeit nicht gerade reihenweise Angebote für Havertz bei Leverkusen in den Briefkasten flattern, ist für Völler ganz normal. „Unabhängig von der Personalie Kai Havertz ist es eine andere Transferperiode“, so Völler am Mittwoch. Und geht es so weiter, scheint tatsächlich vieles auf eine Verbleibt von Kai Havertz bei Bayer 04 Leverkusen hinzudeuten.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net