schalke-fans-fahnen

Höwedes bleibt noch ein bisschen auf Schalke

Viel wurde über Höwedes Verbleib auf Schalke spekuliert in den letzten Wochen. Jetzt sind sämtliche Spekulationen vom Tisch und klar ist: Höwedes bleibt auf Schalke.

Der Abwehrspieler hat seinen bis 2017 laufenden Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Damit schwor er dem Verein seine Treue und der Verein machte einen wichtigen Schritt in Sachen Kaderplanung. Etwaige Wechselspekulationen sind nun endgültig vom Tisch und auf Schalke kann man sich, zumindest wenn es um Höwedes geht, wieder auf Fußball konzentrieren.

Die Zeit auf Schalke ist noch nicht vorbei

Bereits seit 2001 trägt Höwedes Königsblau. Eine Entscheidung, die er nun vorzeitig wieder getroffen und verlängert hat. Bis 2020 wird er dem Verein erhalten bleiben. Die Klausel aus seinem alten Vertrag, die besagte, er könne für die festgeschriebene Summe von 18 Millionen Euro den Verein verlassen, wurde gestrichen. Damit hat der Kapitän und Leistungsträger des Teams eine klare Position ergriffen und sich hinter seinen Verein gestellt.

Den Vertrag selbst unterschrieb er mit pochendem Herzen: „Schalke 04 ist ein toller Verein mit großartigen Fans, dem ich sehr dankbar bin: Dafür, dass er mich in der Knappenschmiede ausgebildet hat, mir als Talent den Durchbruch in der Bundesliga ermöglicht und mir schon in jungen Jahren das Vertrauen als Kapitän geschenkt hat.“ Worte, die wohl erklären, warum er sich so früh für die Vertragsverlängerung entschieden hat und dem Verein die Treue schwor. In den nächsten vier Jahren kann er nun aktiv an der Zukunft des Vereins teilhaben und diese mitgestalten.

Aktuell ist Höwedes jedoch nicht auf dem Platz anzutreffen: Wegen eines Muskelfaserrisses wird der Verteidiger rund zwei Monate ausfallen. Aktuell steht Schalke in der Tabelle auf Platz vier. Mit einem Sieg gegen Mainz am Freitag wird von einer Erfolgsquote von 2.45 bei bwin ausgegangen. Damit könnten sie sich Platz drei in der Tabelle holen. Bei einem Unentschieden (3.40) oder einer Niederlage (2.90) können sie jedoch bis auf Platz sechs abrutschen.

Alle Seiten auf Schalke sind zu frieden

Sowohl Höwedes als auch die Vereinsführung sind mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung sehr zufrieden. „Wir freuen uns sehr, dass Benedikt sich zu diesem Schritt entschlossen hat, denn es ist ein klares Bekenntnis eines Führungsspielers zum FC Schalke 04“, so Sportsverband Horst Heldt. Wenn Höwedes den Vertrag bis 2020 erfüllt, wäre es insgesamt 19 Jahre als Spieler bei den Königsblauen tätig gewesen. Auch einige Erfolge konnte er mit dem Verein schon nach Hause holen. Im Jahr 2011 gewannen sie den DFB-Pokal. Das war auch die Saison 2011/2012, in der er zum Mannschaftsführer ernannt wurde.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: