Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Holland in Not: Wird Ronald Koeman statt Mauricio Pochettino neuer Trainer beim FC Barcelona?

Von Die Redaktion am

Ronald Koeman Trainer FC Barcelona

Die Spatzen pfiffen es längst von den Dächern. Mittlerweile ist die Trennung auch amtlich. Nach der verpassten spanischen Meisterschaft und dem blamablen 2:8 im Viertelfinale der Champions League gegen die Bayern waren die Tage von Trainer Quique Setien ohnehin schon nur noch gezählt. Doch wer wird jetzt der Nachfolger?

Bei einem so großen Club wie dem FC Barcelona zählen am Ende des Tages nun einmal nur Titel. Daran wird auch der Coach gemessen. Doch die Ausbeute von Quique Setien, der erst vor acht Monaten bei Barca angeheuert hatte, fällt mager aus. Erstmals seit der Saison 2013/14 geht der Traditionsverein ohne jeden Titel aus einer Spielzeit. Im spanischen Pokal, der Copa del Rey, schieden die Katalanen schon im Viertelfinale, weil sie bei Athletic Bilbao mit 0:1 das Nachsehen hatten. In La Liga musste der FC Barcelona nach dem Re-Start Erzrivale Real Madrid den Vortritt lassen. Am Ende gingen die Königlichen mit fünf Punkten Vorsprung als Meister durchs Ziel.

FC Barcelona steht seit 2013/14 erstmals ohne einen Titel da

Und in der Champions League war abermals im Viertelfinale Feierabend. Und wie! Das 2:8 gleicht einer geschichtsträchtigen Demontage, nach der nichts, aber auch gar nichts mehr für Quique Setien sprach. Ob auch noch Sportdirektor Eric Abidal seinen Hut nehmen muss, ist möglich, aber noch nicht vollzogen. Der Verein selbst erklärte das, was viele Experten ohnehin schon fordern: Der Trainerwechsel sei der erste Schritt einer umfassenden Umstrukturierung. Einen neuen Coach wolle der Club dann in den kommenden Tagen präsentieren. Und hier zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab. Denn der einstige Favorit auf diesen Job ist auf einmal keiner mehr. Dies jedenfalls berichten alle spanischen Medien landauf und landab. Falls ihr übrigens gerne Wetten auf den spanischen Fußball platziert, ist Sky Bet mit seinem tollen Bonus für Neukunden ein richtig starker Wettanbieter, den ihr unbedingt einmal ausprobieren solltet.

Weiter zu Sky Bet

Ronald Koeman bittet beim KNVB um seine Freigabe

Zurück zur Trainersuche in Barcelona. Ursprünglich hatte sich der Verein wohl den Argentinier Mauricio Pochettino ausgeguckt für den Neuanfang. Doch schon gab es die nächsten Probleme: Denn Barca-Fans gehen auf die Barrikaden. Das liegt zum einen daran, dass Pochettino selbst beim Stadtrivalen Espanyol spielte und diesen Club später auch trainierte. Das liegt aber auch an einem älteren Zitat. Denn der Argentinier hatte einmal alle wissen lassen: „Eher würde ich mich auf meine Farm in Argentinien zurückziehen als den FC Barcelona zu trainieren.“ Dafür entschuldigte er sich zwar erst kürzlich und stellte die Sache richtig. Aber Fans vergessen eben nicht.

Und so rückt auf einmal Ronald Koeman in die Pole Position. Das Problem: Koeman ist Trainer der holländischen Nationalmannschaft. Er bräuchte erst die Freigabe des niederländischen Fußballverbands KNVB. Ob der sich allerdings ein Jahr vor der Europameisterschaft darauf einlassen wird, steht auf einem anderen Blatt Papier. Der Niederländer wäre indes bei Barca herzlich willkommen. Koeman spielte selbst von 1989 bis 1995 für die Blaugrana.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net