Bis zu 250€ Bonus *** Welcome Back: 8 Partien am Champions-League-Dienstag! *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Schalke 04: Ultras machen Druck vor dem Derby *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Holt Robert Lewandowski elf Titel in der Saison 19/20?

Von Michael am

Steht Robert Lewandowski für seiner absoluten Rekord-Saison?

Robert Lewandowski ist ein Phänomen. Seine Wichtigkeit für den FC Bayern München könnte er in der Saison 19/20 insgesamt mit elf Titeln einmal mehr unter Beweis stellen. Doch bislang hat der Pole „erst“ vier Trophäen in der Tasche. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht zu schauen, was der Weltklassestürmer schon erreicht hat und für welche Titel er noch Leistung bringen muss.

Allerdings ist der Begriff „Titel“ schon weit gefasst. Denn neben Meisterschaft und Pokalen, sind hier auch Torjägerkanonen und Wahlen gemeint. Tatsächlich gibt es für jede dieser Errungenschaft eine Auszeichnung überreicht. Dementsprechend könnte die Spielzeit 19/20 für Robert Lewandowski eine ganz besondere werden. Sein nächstes Ziel: Mit dem FC Bayern das Halbfinale gegen Olympique Lyon gewinnen und ins Champions-League-Finale gegen Paris St. Germain einziehen.

Weiter zu Sky Bet

Vier Titel hat Lewandowski bereits in der Tasche

Vier Auszeichnungen sind ihm nicht mehr zu nehmen. Bereits am 16. Juni gewann Robert Lewandowski die Deutsche Meisterschaft. Mit seinen 34 Saisontoren trug der Pole aktiv zum Erfolg seiner Mannschaft bei. Weitere vier Treffer legte der Mittelstürmer auf. Übrigens haben wir seinen zweiten Titel damit ebenfalls bereits genannt. Denn am 27. Juni stand fest, dass Robert Lewandowski Torschützenkönig der 1. Bundesliga ist. Auf dem zweiten Platz ist der zum FC Chelsea abgewanderte Timo Werner mit 28 Treffern eingelaufen.

Wenn wir weiter in der abgelaufenen Saison nachschlagen, so erkennen wir die Bayern als Sieger im DFB-Pokal. Im Finale setzte sich der Rekordmeister dabei mit 4:2 über Bayer 04 Leverkusen durch. Echte Spannung wollte nicht aufkommen. Und Lewandowski steuerte zum Pokalsieg selber zwei der vier Münchener Tore bei. Damit katapultierte sich der Pole mit sechs Toren im Wettbewerb ebenfalls an die Spitze – seine vierte Auszeichnung. Auf dem zweiten Platz läuft hier Rouwen Hennings von Fortuna Düsseldorf mit vier Toren ein.

Folgende Titel und Trophäen stehen noch aus

Das Naheliegende zuerst. Gewinnt der FC Bayern heute gegen Lyon und am Sonntag im Finale dann gegen PSG, ist Robert Lewandowski erneut Champions-League-Sieger. Innerhalb der Königsklasse erzielte der Pole bereits 14 Tore. Der Zweitplatzierte Erling Haaland ist nicht mehr dabei. Und Serge Gnabry mit seinen sieben Treffern wird Lewandowski nicht mehr gefährlich werden. Am 24. September findet dann noch der UEFA Super Cup. Hier spielen der Sieger der Europa und Champions League gegeneinander. Nur sechs Tage später kommt es dann zum Deutschen Supercup, wo der Meister für gewöhnlich gegen den Pokalsieger spielt. In dieser Saison, da die Bayern zumindest das Double in der Tasche haben, geht es gegen den Zweitplatzierten der Liga – erneut gegen Dortmund.

Wenn Lewandowski neben den vier Auszeichnung, die er schon hat, diese vier weiteren Pokale und Titel gewinnt, steht er bei acht Stück. Des Weiteren finden noch die Wahlen zum Fußballer des Jahres, zu Europas Fußballer des Jahres und inzwischen mit großer Wahrscheinlichkeit auch zum Weltfußballer aus. Und der Name Lewandowski steht fraglos immer weit oben in der Kandidatenliste.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net