Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

HSV schmeißt Talent Travian Anthony Sousa raus

Von Benjamin am

Travian Anthony Sousa Rausschmiss beim HSV

Er galt in den letzten Monaten als eines der verheißungsvollsten Talente beim Hamburger Sportverein. Jetzt ist das Kapitel von Travian Anthony Sousa bei den Rothosen beendet. Nach mehreren Disziplinlosigkeiten haben die Hamburger ihren 19-jährigen Youngster vor die Tür gesetzt. Nur rund ein Jahr, nach dessem Debüt im Profi-Kader der Hamburger.

Bereits der ehemalige Coach Dieter Hecking hielt große Stücke auf Sousa, der eigentlich alles mitbringt, um es im Profi-Fußball weit zu bringen. Nur an zwei Stellen scheint es gewaltig zu klemmen: Dem Respekt und der Disziplin. Offenbar so sehr, dass man in Hamburg nun genug von den Aktionen des Kickers hat.

Sousa: Ausgestattet mit haufenweise Potenzial

Travian Sousa galt beim Hamburger SV als einer der aufgehenden Sterne. Das hat sich nun schlagartig geändert. Die Hamburger trennen sich von Sousa, der noch vor rund einem Jahr sein Profi-Debüt unter Coach Dieter Hecking feiern konnte. Der Kalifornier bringt enormes Potenzial mit, ist schnell, hat ein gutes Passspiel und tritt selbstbewusst auf dem Feld auf. Allerdings wohl auch neben dem Feld. Bereits in den vergangenen Monaten fiel der US-Amerikaner durch einige Disziplinlosigkeiten auf.

Mehrfach kam der Nachwuchskicker zu spät zum Training. Zudem bekam er bereits in der Vergangenheit aufgrund einer Verletzung einen genauen Trainingsplan zugeteilt. Die dafür vorgesehenen Termine ließ der U20-Nationalspieler aber immer wieder platzen. Bei der Angabe der Gründe für das Fernbleiben soll Sousa zudem gelogen haben.

Weiter zu Betway

Rausschmiss beim HSV

Nach zahlreichen Eskapaden haben die Hamburger jetzt die Notbremse gezogen und sich mit sofortiger Wirkung von Sousa getrennt. Allerdings nicht, ohne dem US-Amerikaner noch einmal eine letzte Chance gegeben zu haben. Bereits vor einiger Zeit setzten sich die Hamburger mit Sousa und seinem Berater an einen Tisch, boten dem Kicker sogar einen Familienbesuch in den USA an. All das scheint aber nichts geholfen zu haben. Und beim HSV ist man nun nicht mehr der Meinung, dass sich Sousa in den kommenden Monaten noch zu Talent entwickeln kann, für das man ihn eigentlich gehalten hat.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net