Bis zu 250€ Bonus *** Schaffner Flick: Rollt der Bayern-Express auch über Frankfurt hinweg? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Mikel Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Inter: Martínez nur für „volle Ausstiegsklausel“ zu Barcelona

Von Benjamin am

Inter Mailand Lautaro Martínez

Obwohl in der spanischen La Liga der Spielbetrieb ruht, sorgt vor allem der FC Barcelona in den letzten Tagen immer wieder für Aufsehen. Wenn auch oftmals unverschuldet. Die Katalanen werden jedenfalls mit zahlreichen Wechseln und Transfers in Verbindung gebracht. Ein Name, der dabei immer wieder fällt, ist Lautaro Martínez. Die Berichte sind sich zwar noch nicht ganz schlüssig, ob ein Transfer wirklich zustande kommen könnte. Inter-Sportchef Piero Ausilio hat trotzdem schon einmal ein Zeichen gesetzt.

Jetzt weiter zu Betway

Ausilio: „Lautaro Martínez steht nicht zum Verkauf“

Wie wahrscheinlich ist ein Transfer von Inter Mailands Lautaro Martínez zum spanischen FC Barcelona? Sicher ist, dass die Spanier enormes Interesse am 22-jährigen Argentinier haben. Allerdings müssten die Katalanen für einen Verpflichtung wohl enorm tief in die Tasche greifen. Wie tief, unterstrich jetzt der Sportdirektor von Inter Mailand. Piero Ausilio äußerte sich gegenüber „Sky Italia“ zu den immer wieder aufkommenden Gerüchten um seinen Schützling.

„Lautaro Martínez steht nicht zum Verkauf. Barcelona hat uns kontaktiert, wir haben gute Beziehungen zueinander. Aber wir haben ihnen gesagt, dass wir nicht verkaufen werden“, so Ausilio. Allerdings schob der Sportdirektor noch hinterher: „Wenn sie ihn wollen, muss Barcelona die volle Ausstiegsklausel bezahlen.“

111 Millionen Euro: Barcelona muss sich schnell entscheiden

Obwohl der Vertrag des Argentiniers in Mailand noch bis 2023 läuft, könnte ein Wechsel von Seiten Inters also durchaus realisiert werden. Aber eben nur, wenn ein Verein wirklich tief in die Tasche greift. Rund 111 Millionen Euro sind in der Ausstiegsklausel im Vertrag für den 22-Jährigen festgelegt, dessen Marktwert laut „transfermarkt.de“ bei 64 Millionen Euro liegt. Laut „Sky Italia“ hat Inter auch bereits klar gestellt, dass man sich nicht auf eine Ratenzahlung einlassen wolle. Stattdessen müsse die Summe sofort im Stück gezahlt werden. Allzu viel Zeit hat Barcelona für Gedankenspiele zudem nicht. Wie es heißt, würde das Angebot aufgrund der Klausel nur zwischen dem 1. Juli und dem 15. Juli gelten.

Wie wahrscheinlich der Deal ist, lässt sich aufgrund verschiedener Entwicklungen nicht abschätzen. Bereits Anfang des Jahres wollte Barcelona Inters Top-Talent nach Spanien lotsen und soll laut Berichten auch schon nah dran gewesen sein. Ob die Katalanen in der aktuellen Lage allerdings 111 Millionen Euro auf den Tisch legen, scheint mehr als fragwürdig. Lohnen könnte sich die Investition. Martínez hat in 22 Spielen für Inter zwölf Tore erzielt und drei Treffer vorbereitet. Einen guten Eindruck macht der Mittelstürmer vor allem in der Königsklasse. In sechs Partien netzte der 22-Jährige fünf Mal ein.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net