titelbild_interwetten

Interwetten veröffentlicht erste positive Bilanz in 2016

Der Sportwettenanbieter Interwetten kann auch im ersten Quartal 2016 auf eine erfolgreiche Bilanz blicken. Bereits im Jahr 2015 hatte Interwetten viel zu feiern und konnte eine enorm erfolgreiche Entwicklung für sich verbuchen. Dieser Trend setzt sich auch im Jahr 2016 fort, wie erste Zahlen belegen.

So konnte man sich zu Beginn des 25. Bestandsjahres über einen Gesamtumsatz von mehr als 12 Millionen Euro freuen, was einem Wachstum von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprach. Bei Interwetten freute man sich als zu Recht über die positive Bilanz im Geschäftsjahr.

Zahlen für das erste Quartal 2016 veröffentlicht

Der Wettanbieter Interwetten kann auch im ersten Quartal des Jahres 2016 ein erneutes Wachstum verzeichnen, wie aus der Pressemittleitung hervorgeht. So soll es erneut ein Wachstum um 31 Prozent und 12.000 Erst-Einzahler gegeben haben. Des Weiteren steht der Start der „Interwetten Live“ App, welcher vor der EM 2016 stattfinden soll, kurz bevor. Die Erwartungen von Interwetten wurden im ersten Quartal bereits übertroffen und die Erfolgsgeschichte des Anbieters setzt sich fort.

So brachte das erste Quartal Brutto-Gaming Erträge von 31 Prozent um bis zu 61 Millionen Euro. In den ersten 3 Monaten des Jahres 2016 nutzen bereits mehr als 68.000 Kunden den Marktführer im Sportwettenbereich, hinzukamen 12.000 Erst-Nutzer. Mobilen Wetten machten rund 54 Prozent des Umsatzes auf Sportwetten aus, 41 Prozent ergaben sich aus Gaming-Einnahmen. Dabei erhöhten sich die Sportwetteneinsätze nur um 29 Prozent, basierend auf einer Marge von 12 Prozent. Zwischen Januar und März konnten die Gaming-Erträge auf bis zu 34 Prozent ansteigen.

Interwetten steigert Netto-Gewinne

Werner Becher, der Sprecher von Interwetten, ist hoch erfreut, dass der Nettogewinn in den ersten 3 Monaten bereits auf 3.4 Millionen Euro ansteigen konnte: 29% growth in German speaking countries in addition to a strong performance in our licensed markets (75% growth in Greece and 23% in Spain) as well as 51% growth in other markets underlines that Interwetten is very successful in pre-regulated and regulated markets alike.”

Die neue App „Interwetten Live“ soll im Vorfeld der EM 2016 in Frankreich auf den Markt kommen. Die App wird dabei eine Fülle von neuen und aufregenden Features enthalten, welche die Wettfreunde begeistern soll. Wahlweise soll es einen Live-ticker für Sportevents geben. Die neue App wird durch TV-Spots mit dem Schweizer MotoGP-Champion Tom Lüthi aus dem Interwetten MotoGP-Rennteam als Testimonial gefördert.

Weiter zu Interwetten

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: