Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Ivan Perisic zurück zu Inter Mailand? Dem FC Bayern München ist der Kroate wohl zu teuer

Von SportWetteNet am

Ivan Perisic FC Bayern München Inter Mailand

Ivan Perisic steht eigentlich noch in Diensten von Inter Mailand. Der FC Bayern München hatte den Kroaten nur ausgeliehen. In der Summe betrachtet war das ein durchaus gelungener Schachzug. Der Offensivspieler hielt die Füße still, wenn er auf die Ersatzbank beordert wurde. Und auf Ivan Perisic war Verlass, wenn er aufs Feld geschickt wurde.

Also ist es keineswegs übertrieben zu behaupten: Ivan Perisic war für den FC Bayern München 2019/20 so etwas wie der perfekte Backup-Spieler. Einer, der nach seiner Leihe sofort weiter half an der Säbener Straße. Einer, der mit seiner Erfahrung ein wichtiges Puzzleteil in Sachen Meisterschaft war. Klar, dass der FC Bayern München sich nun darüber Gedanken machen muss, ob er Ivan Perisic sogar fest verpflichtet. Allerdings zeichnet sich aktuell wohl eher ab, dass der Kroate am Samstag (27. Juni) beim VfL Wolfsburg, wo die Bayern auch die Meisterschale überreicht bekommen, sein letztes Ligaspiel im Münchner Trikot bestreitet. So oder so: Bei Skybet könnt ihr auf dieses und alle anderen acht Bundesliga-Partien am 34. Spieltag mit richtig starken Quoten wetten.

Weiter zu Skybet

Knackpunkt Gehalt: Als Backup verlangt Ivan Perisic zu viel

Der Knackpunkt in Sachen feste Verpflichtung ist weniger die Ablösesumme. Wechselt Ivan Perisic fest von Inter Mailand zum FC Bayern München, dann müsste der deutsche Rekordmeister 15 Millionen Euro in die Hand nehmen. Das ist sicherlich eine Hürde, die Bayern nehmen kann. Aber in Sachen Gehalt könnte es dann doch eng werden. Denn wie die Sportbild berichtet, nimmt Bayern München eher Abstand von einer Verpflichtung, da Perisic bis zu elf Millionen Euro Jahresgehalt aufruft. Für einen Kicker, der als Backup perfekt ist, der aber sicherlich nicht zur absoluten Stammformation zählt, ganz sicher eine Stange Geld. Selbst für den FC Bayern München. Zumal in Zeiten der Corona-Krise selbstverständlich auch an der Isar jede Ausgabe doppelt geprüft wird.

Leroy Sane weiter im Fokus des FC Bayern München

Dazu kommt natürlich noch eine andere Personalie ins Spiel: Denn sollte es dem FC Bayern München gelingen, Leroy Sane von Manchester City zu verpflichten, wäre der dann die Verjüngung auf der offensiven Außenbahn. Dann bräuchte Bayern die Dienste von Perisic nun wirklich nicht. Kingsley Coman oder Serge Gnabry sind zwei weitere Kicker, die auf den Außenbahnen exzellent aufgehoben sind. Die Luft in München wird für Ivan Perisic also immer dünner. Eines allerdings ist beim Leihspieler von Inter schon klar: Perisic wie auch der vom FC Barcelona ausgeliehene Philippe Coutinho können für München noch im August Champions League spielen. Zumindest bestätigt die Sportbild dies. Und zumindest das wäre ja schon einmal eine gute Nachricht für die Bayern auf dem Weg zum möglichen Triple.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net