wm2014-bild4

Kann Müller den Goldenen Schuh verteidigen?

Der Goldene Schuh gehört mittlerweile zur WM wie der Pokal an sich. Alle vier Jahr kämpfen die Toptorjäger darum, wer die meisten Tore schießen kann und auch in diesem Jahr stehen die Chancen für Thomas Müller recht gut.

Mittlerweile ist er aber nicht mehr der einzige Spieler der WM 2014, welcher bereits drei Tore geschossen hat. Während Thomas Müller auf das zweite Spiel wartet, um seine Toranzahl auszubauen, haben andere schon eine zweite Chance bekommen, um Tore zu schießen. Gleich mehreren Profis ist dies auch gelungen, sodass sich nun weitere heiße Anwärter auf den Goldenen Schuh hervorgetan haben.

Bereits fünf Spieler mit drei Toren

Bei dieser WM haben bereits 5 Spieler drei Tore erzielen können, doch nur einer schaffte dies in nur einem Spiel: Thomas Müller. Der deutsche Stürmer hatte gegen Portugal gleich dreimal getroffen und somit nach dem ersten Spieltag die besten Voraussetzungen auf den Goldenen Schuh. Doch um den Preis zu erhalten, werden alle Tore des Turniers zusammengezählt. Nur wenn eine Mannschaft also entsprechend weit im Turnier vorankommt, bestehen sehr gute Chancen auf den Preis. Für die deutsche Nationalmannschaft sieht die Qualifikation für das Achtelfinale schon gar nicht so schlecht aus. Mit drei Punkten steht man auf Platz 1 der Tabelle, dicht gefolgt von den USA, die ebenfalls die Punkte aber ein schlechteres Torverhältnis vorweisen können.

Doch Müller muss auch die anderen Mannschaften mit deren Torschützen im Blick behalten. Zwei Holländer, Robben und Van Persie, konnten ebenfalls drei Tore erzielen und sich damit gute Voraussetzungen schaffen. Nicht umsonst sind ihre Quoten mittlerweile auf 7.50 bei bet365 für Robben und 8.50 für Van Persie gesunken. Aber auch Karim Bezema (5.00) gehört zu den fünf besten Torschützen des Turniers. Am Freitag hatte er gegen die Schweiz mit einem versenkten Elfmeter zum 5:2-Sieg beigesteuert. Zuvor hatte er gegen Honduras zweimal getroffen. Der Unbekannte im Quintett ist Enner Valencia aus Ecuador, der mit einer Quote von 29.00 auf den Goldenen Schuh hoffen darf. Gegen die Schweiz machte er ein Tor und gegen Honduras schaffte er das Doppelpack.

Thomas Müller will mit einer Quote von 3.50 den Preis verteidigen. Bereits bei seiner ersten WM 2010 hatte er zuverlässig getroffen und mit fünf Toren im Turnier den Goldenen Schuh überreicht bekommen. Bei der WM, das weiß Müller selbst, trifft er immer recht zuverlässig. „Bei Weltmeisterschaften läuft es für mich nicht so schlecht“, erklärte er nach dem Spiel gegen Portugal.

Weitere Müller-Tore gegen Ghana?

Es wird erwartet, dass auch gegen Ghana Thomas Müller in der Startelf stehen wird. Dann kann wieder beweisen, wieso er den Goldenen Schuh verdient hat. Seine vier Mitstreiter haben bereits zwei Spiele absolviert. So kann er mit nur einem Tor gegen Ghana sich gegen die anderen vier Profis absetzen. Spielt Deutschland erneut so auf, wie wir es gegen Portugal beobachten konnten, stehen die Chancen gut für ihn.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: