Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

King Coman beschert dem FC Bayern München den Henkelpott in Lissabon – 1:0 gegen Paris St. Germain

Von Die Redaktion am

FC Bayern München Triple 2019/20

Der FC Bayern München hat alles abgeräumt. Seit Sonntag Abend steht auch fest: Der deutsche Rekordmeister ist auch die beste Mannschaft in Europa. Denn mit 1:0 (0:0) besiegten die Bayern im Estadio da Luz in Lissabon im Finale der Champions League 2019/20 Paris St. Germain. Kingsley Coman erzielte den alles entscheidenden Treffer.

Die zweite Hälfte war gerade erst einmal wenige Minuten alt. Und die Gemüter hatten sich soeben erst beruhigt. Denn Serge Gnabry und Neymar waren aneinander gerasselt – Rudelbildung inklusive. Da bekam Joshua Kimmich den Ball von Thomas Müller. Der deutsche Nationalspieler flankte. Nur hatte er nicht Robert Lewandowski, den Top-Torjäger gesucht. Nein, im Rücken von Lewandowski hatte sich Kingsley Coman davon gestohlen. Den maßgeschneiderten beförderte Coman gegen die Laufrichtung von PSG-Torwart Navas in die Maschen (59.). Nach einer knappen Stunde lag Bayern in Front.

Und diesen Vorsprung verteidigten die Münchner auch bis zum Abpfiff. Der Henkelpott 2019/20 geht als an den FC Bayern München. Die Saison 2020/21 hat in der Champions League allerdings schon längst mit den ersten Spielen in der Qualifikation begonnen. Wenn ihr also diesen Wettbewerb liebt wie wir, könnt ihr eure ersten Wetten schon platzieren. Sky Bet jedenfalls ist dafür als Wettanbieter eine gute Wahl – mit bärenstarken Quoten und Bonus für Neukunden.

Weiter zu Sky Bet

Kimmich und die Bayern im Glück: Kein Elfer für PSG

Zurück zum Spiel: Paris brauchte nach dem Rückstand doch einige Zeit, um sich noch einmal zu sammeln. In dieser Phase durfte sich der FC Bayern München definitiv auch bei Manuel Neuer bedanken. Denn der zeigte per Fußabwehr gegen Marquinhos aus kürzester Distanz einmal mehr seine Klasse. Dann war wieder Kimmich einer der Hauptprotagonisten. Wie die TV-Bilder schonungslos dokumentierten, traf der deutsche Nationalkicker Mbappe bei dessen beherzten Dribbling definitiv am Fuß. Ein Foul im Strafraum – das hätte eigentlich mit Strafstoß geahndet werden müssen. Doch der Italiener Orsato, Referee im Champions League Finale, ließ nach der Aktion in der 73. Minute weiterlaufen. Glück für die Bayern!

Auch wenn PSG zusehends die Luft ausging: Eine Chance bekam Paris St. Germain noch. In der Nachspielzeit suchte und fand Mbappe Kollege Neymar. Der Brasilianer legte auf für den Ex-Schalker Choupo-Moting. Doch der machte zwar ein ganz langes Bein, traf den Ball aber nicht. Die letzte große Möglichkeit auf den Ausgleich war dahin.

Bayern München: Ein würdiger Champions League Sieger 2019/20

In der Summe dieser 90 Minuten, aber auch in der Summe des kompletten Champions League Turnier war der FC Bayern München am Ende ein würdiger Sieger der europäischen Königsklasse. Denn vor allem ans 8:2-Spektakel gegen den FC Barcelona werden sich viele Fans noch sehr, sehr lange erinnern. Und im Endspiel in Lissabon hatte zudem Robert Lewandowski für München ja schon in der 22. Minute mit einem tollen Drehschuss nur den Pfosten getroffen. Jetzt heißt es erstmal feiern, dann regenerieren und durchatmen. Und dann geht es für Bayern München erst am 11. September im DFB-Pokal und dann am 18. September mit dem Auftaktspiel der Bundesliga 2020/21 gegen den FC Schalke weiter. Und zwar als frisch gebackener Champions League Sieger!

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net