fussball-auf-seitenlinie

Klose erleidet bei WM-Vorbereitung erneuten Rückschlag

In der Serie A ging der 32. Spieltag wieder einmal ohne den Lazio-Stürmer Miroslav Klose über die Bühne. Der 35-Jährige will eigentlich Spielpraxis für die in zwei Monaten startende Fußball-Weltmeisterschaft sammeln, mit solch zahlreichen Blessuren wird dies jedoch zunehmend kritisch.

Denn nach einer Entzündung im Fuß, einem Hexenschuss, einer Schulterverletzung, einer Erkältung, dann noch einer Beckenverletzung und erneuten Rückenproblemen fällt der deutsche Nationalspieler aufgrund Probleme im rechten Oberschenkel wahrscheinlich weitere vier Wochen aus. Zwar bleiben dem erfahrenen Stürmer die richtig schweren Verletzungen erspart, doch immer wieder kleinere Blessuren zu haben, macht die Sache nicht besser.

Klose fehlt Lazio erneut zwei bis vier Wochen

Doch nicht nur die WM-Vorbereitung des Nationalstürmers ist gefährdet, auch bei Lazio Rom fehlt Miroslav Klose die kommenden zwei bis vier Spieltage. Für Lazio-Präsident Claudio Lotito ist dies besonders ärgerlich. Er hatte die letzten Partien immer wieder auf die Erfahrung des 35-Jährigen gesetzt und nun muss er bis zu vier Wochen auf Klose verzichten. Schon am vergangenen Spieltag gegen Sampdoria Genua musste Miroslav Klose kurzfristig passen. Mit einem Spieler weniger ab der 57. Minute hatte man gegen 12. Platz der Tabelle trotzdem mit 2:0 gewinnen können.

Die Verletzungsanfälligkeit von Klose sorgt im Trainerstab sowie beim Präsidenten für zunehmend schlechte Stimmung, berichtet der „Kicker„". Lazio-Boss Lotito ist laut italienischen Medienberichten nicht mehr sonderlich gut auf den Deutschen zu sprechen. Seine offene Zukunft würde zudem den Saisonendspurt von Lazio Rom stören. Klose hat sich bisher nicht zum Verein bekannt, obwohl Lazio den Vertrag gerne verlängern würde.

Aktuell befinden sich die Römer auf dem siebten Platz der Serie A, die Spieler wollen jedoch noch einmal alles geben, um zumindest auf den fünfen oder gar vierten Platz vorzurücken. Ohne Klose könnte dies noch schwerer werden. In der laufenden Saison konnte der deutsche Nationalspieler sieben Tore erzielen. Am Wochenende steht in Neapel ein wichtiges Spiel gegen den SSC Neapel an. Mit 64 Punkten steht das Team von Trainer Rafael Benitez auf dem dritten Platz und ist damit klarer Favorit mit einer Quote von 1.57 bei bet365. Lazio Rom muss ohne Klose mit einer Quote von 5.50 auf den Sieg hoffen, denn Neapel ist das drittstärkste Heimteam der Liga. Ein Unentschieden würde mit einer Quote von 4.00 belohnt werden.

Noch 64 Tage bis zur WM

Sollte Miroslav Klose schneller als erwartet genesen, könnte er bereits in zwei Wochen voll ins Training einsteigen. Aktuell bleiben 64 Tage bis zum Start der WM in Brasilien. Bundestrainer Jogi Löw muss um die Form des Stürmers bangen. Innerhalb so kurzer Zeit wieder fit zu werden, ist schwer. Zudem wurde auch Mario Gomez von Verletzungen in seiner Vorbereitung zurückgeworfen. Er ist aktuell auf dem Weg der Besserung.  „Ich weiß, dass Mario mit Blick auf die WM unglaublich ehrgeizig ist. Er will unbedingt dabei sein“, erklärt Joachim Löw.

Weiter zu Bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: