Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Krass! Keine Formel 1 mehr bei RTL live im TV – nach über 30 Jahren

Von SportWetteNet am

Formel 1 live bei RTL: Ende einer Ära.

Die Briten kennen dieses Szenario schon. Wenn nicht gerade der Rennzirkus auf der Insel halt macht und als Großer Preis von Großbritannien im Free-TV zu sehen ist. Ansonsten nämlich sehen die Engländer die Formel 1 seit 2019 nur noch im Pay-TV. Genau dieses Szenario droht jetzt auch deutschen Rennsport-Fans. Denn RTL steigt nach drei Jahrzehnten aus! Der Kölner Privatsender wird keine Formel-1-Rennen mehr live übertragen.

Am 5. Juli 2020 ist es endlich wieder soweit. Dann schalten die Ampeln auf Grün – und die Formel 1 Weltmeisterschaft 2020 wird im österreichischen Spielberg fortgesetzt. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Saisonstart, der eigentlich am 13. März geplant war, verschoben. Das sind also gute Nachrichten. Aber schlechte News kommen gerade aus Köln: Für RTL wird es die letzte Saison der Formel 1 WM sein, über die der Sender live berichtet. Somit geht RTL nun in seine Abschiedssaison, auf die Freunde von Formel-1-Wetten natürlich jetzt auch wieder reichlich Tipps platzieren können. So wie bei einem der absoluten Top-Sportwetten-Anbieter: bei Skybet.

Weiter zu Skybet

Vorerst acht WM-Rennen in der Formel 1 in Europa

Bisher wurde erst ein Teil des neuen Rennkalenders zur Formel 1 Weltmeisterschaft bekannt gegeben. Am 12. Juli folgt ein weiteres Rennen in Spielberg, danach geht es nach Ungarn (19. Juli). Im August stehen zwei Mal Silverstone (2./9.8.), Spanien (16.8.) und Belgien (30.8.) im Rennkalender. In Monza/Italien steigt am 6. September schließlich das achte Rennen der Formel 1 WM. Ob und wie der Rennzirkus dann im Anschluss außerhalb Europas weiterwandern wird, soll noch festgelegt werden. Für RTL werden es die letzten Live-Übertragungen sein. „Der Wettbewerb um die TV-Rechte haben sich verändert, den Markt teils überhitzt und damit den durchaus ambitionierten, dennoch wirtschaftlich vertretbaren Rahmen verlassen, den wir uns gesteckt haben“, begründet Geschäftsführer Jörg Graf diesen Schritt.

Quotenhit Formel 1: RTL steigt trotzdem aus

Dabei war die Formel 1 immer ein Quoten-Hit, auch nach den erfolgreichsten Jahren von und mit Michael Schumacher. 2019 etwa erreichte RTL im Schnitt pro Rennen rund vier Millionen Fernsehzuschauer und einen Marktanteil von fast 25 Prozent in der relevanten Zielgruppe. Doch die Preise, die nun ausgerufen werden, will oder kann der Privatsender nicht mehr zahlen. Stattdessen setzt RTL nun seinen Fokus anders. Unter anderem zeigt der Sender ja bereits Spiele der Fußball-Nationalmannschaft. Noch mehr europäischen Fußball gibt es außerdem mit der Europa League und ebenfalls mit dem neuen Wettbewerb, der Europa Conference League. Für beide Wettbewerbe hat sich RTL die TV-Live-Rechte ab der Saison 2021/22 erworben.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net