messi-shutterstock_122214214

Lionel Messi ist Fußballer des Jahres 2015

Die Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2015 wurde entschieden. Lionel Messi vom FC Barcelona holte sich seinen fünften Titel nach 2009, 2010, 2011 und 2012 und setzte sich in diesem Jahr gegen seinen ewigen Konkurrenten Cristiano Ronaldo sowie seinen Teamkollegen Neymar durch.

Lionel Messi holte sich bereits den fünften Titel des Weltfußballers des Jahres in seiner Karriere. Die Wahl fand in Zürich statt und der argentinische Superstar schaffte es, sich sowohl gegen Cristiano Ronaldo als auch gegen Neymar durchzusetzen. Nach der Übergabe des Siegerpokals freute sich der 28-jährige und sagte: „Es ist ein sehr spezieller Moment für mich, dabei ist es ja bereits der fünfte Ballon D`Or. Das ist viel mehr, als ich mir als Kind hatte ausmalen können“. Bereits im August vergangenen Jahres hatte Messi die Wahl zu Europas Fußballer des Jahres gewonnen.

Trainer des Jahres 2015: Luis Enrique

Der FC Barcelona schien der eigentliche Star des Abends gewesen zu sein, denn auch Trainer Luis Enrique vom FC Barcelona durfte sich freuen. Nach dem Triple-Sieg im vergangenen Jahr wurde der 45-jährige zum Trainer des Jahres gewählt. Enrique setzte sich gegen die Konkurrenten Pep Guardiola vom FC Bayern München und Chiles Nationaltrainer Jorge Sampaoli durch.

Gewählt wurde der Weltfußballer 2015 von den Kapitänen und Trainern. Auch das Fachmagazin France Football hatte Stimmrecht. Die Deutschen Kroos, Müller und Neuer schafften es in diesem Jahr lediglich unter die ersten 23 Nominierten. Noch im vergangenen Jahr erreichte Manuel Neuer Platz Drei, hinter den Superstars Ronaldo und Messi. Im Jahr 1991 gewann Lothar Matthäus als letzter Deutscher den Titel Weltfußballer. Bei den Damen konnte sich die US-amerikanische Weltmeisterin Carly Loyd gegen die Japanerin Aya Miyama und die im vergangenen Sommer überraschend zurückgetretene Célia Sasic durchsetzen.

Copa Del Rey: Rückspiel zwischen FC Barcelona und Espanyol

Am Mittwoch, den 13. Januar 2016 stehen die beiden Gewinner des Abends, Trainer Enrique und Lionel Messi bereits wieder auf dem Platz, um sich ins Viertelfinale des Copa Del Rey zu kämpfen. Ab 21:00 Uhr stehen die Kicker aus Barcelona im Power8 Stadium in Cornella de Llobregat dem Team Espanyol, die sie im Hinspiel bereits mit einem 4:1 geschlagen haben. Mit einem Blick auf die Bilanzen beider Teams wird schnell klar, dass der FC Barcelona, derzeit Platz 2 der Primera Division, als Favorit auflaufen wird. Trotz Heimvorteil von Espanyol, die derzeit auf Platz 13 der Rangliste zu finden sind, wird ein Heimsieg nicht leicht werden.

Auch Bet365 sieht den FC Barcelona mit einer auswärtigen Siegquote von 1.36 deutlich in der Favoritenrolle. Ein Heimsieg von Espanyol wird bei diesem Buchmacher derzeit mit einer Quote von 8.50 berechnet, ein Unentschieden steht zur Zeit bei 5.00. Allerdings sollte hier beachtet werden, dass Espanyol mindestens 3:0 gewinnen muss, um noch eine Chance auf den Einzug ins Viertelfinale zu haben.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: