Bis zu 250€ Bonus *** Packt RB Leipzig auch Manchester United? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Bayer 04 Leverkusen ist auf Champions-League-Kurs *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Lionel Messi und der Abschied vom FC Barcelona: Fan-Attacken rund ums Camp Nou

Von Die Redaktion am

Lionel Messi FC Barcelona

Die Fußballerinnen vom VfL Wolfsburg können einem fast leid tun. Jetzt, da die männlichen Kollegen des FC Bayern München die Champions League gewonnen haben, würden sie eigentlich voll im Fokus des öffentlichen Interesses stehen. Denn auch die Wölfinnen haben noch die Chance auf das Triple. Was das mit dem FC Barcelona zu tun hat? Jede Menge!

Am Dienstag Abend besiegten die Fußballerinnen vom VfL Wolfsburg nämlich im Halbfinale der Champions League den FC Barcelona mit 1:0. Ein toller Erfolg, der allerdings kurz darauf von einer anderen Meldung in den Schatten gestellt wurde, die einschlug wie eine Bombe. Lionel Messi will Barca nach 20 Jahren verlassen! Die ersten Fan-Proteste vor dem Stadion ließen nicht lange auf sich warten. Doch mittlerweile spitzt sich die Lage dramatisch zu. Der Wut der Anhänger entlädt sich immer gewaltsamer. Es herrscht Alarmstufe Rot – und zwar in allen Bereichen!

Weiter zu Sky Bet

Die Lage rund ums Camp Nou eskaliert

Sportlich natürlich sowieso, weil ein Lionel Messi selbst mit 33 Jahren nicht einfach so zu ersetzen ist. Menschlich, weil nun sogar eine gerichtliche Schlammschlacht wegen einer Vertragsklausel droht. Der argentinische Superstar kann zwar jedes Jahr seinen Vertrag auflösen, aber eben nur bis zu einem bestimmten Stichtag, der längst verstrichen ist. Allerdings sagt Messi, dass sei weniger relevant, schließlich habe die Saison ja aufgrund der Corona-Pandemie auch deutlich länger gedauert. So oder so: Die Fans wollen das alles nicht hinnehmen. Auf dem Stadiongelände rund ums Camp Nou eskalierte die Situation am späten Mittwoch Abend völlig. Anhänger, zahlreiche von ihnen sind extrem jung, stürmen durch die Tore. Der Sicherheitsdienst kann sie nicht aufhalten. Die Polizei muss eingreifen, damit die Lage einigermaßen unter Kontrolle bleibt.

Eine völlig verkorkste Saison für den FC Barcelona

Eine Momentaufnahme, weil das vermutlich noch lange nicht das Ende der Proteste ist. Denn die Barca-Fans haben den Schuldigen längst gefunden: Josep Maria Bartomeu! Der Vereinsboss des FC Barcelona soll schuld daran sein, dass Lionel Messi keinen Bock mehr auf Barca hat. Ein Grund, warum es zwischen dem Club und seinen Kickern knallte, waren wohl Kürzungen des Gehaltes. Eine Sache, die auch Messi selbst öffentlich kritisiert hatte, weil sich der Argentinier zusammen mit seinen Mitspielern in eine Rolle des Sündenbocks gedrängt fühlte. Schlussendlich wurde dann sein Wunsch, den Verein zu verlassen, am Dienstag Abend publik.

Dass die Zeit des Abschieds irgendwann kommen werde, war ja klar. Nur kommt sie jetzt eben zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Denn der FC Barcelona verpasste die spanische Meisterschaft, die sich unterdessen Real Madrid schnappte. Barca schied auch frühzeitig aus dem Pokal aus. Und dann gab es vom FC Bayern München ja noch eine 2:8-Abreibung in der Champions League. Jetzt will auch noch Messi weg – wenn es knüppeldick kommt, dann auch richtig…

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net