liverpool-shutterstock_274796507

Liverpool empfängt die Nummer Eins

Nachdem sich Liverpool unter der Führung von Jürgen Klopp noch vor Weihnachten gegen Watford geschlagen geben musste, wartet nun am zweiten Weihnachtsfeiertag, am 26.12.2015 mit der Tabellenführung eine schwierige Aufgabe auf die „Reds“. Allerdings haben sie gegen Leicester City auch einiges wieder gutzumachen.

0:3 war der Endstand gegen Watford und der FC Liverpool musste mit diesem Ergebnis einen herben Rückschlag einstecken. Somit konnten sich die Schützlinge von Jürgen Klopp vor dem 18. Spieltag lediglich Platz 9 der Premier League erkämpfen, womit der harte Kampf um die Europapokalplätze für die „Reds“ unvermindert weiter geht. Trainer Jürgen Klopp wünscht sich für das Heimspiel am 2. Weihnachtsfeiertag nicht nur einen Sieg, sondern auch insgesamt ein anderes Auftreten seines Teams.

Niederlage oder Unentschieden sind nicht akzeptabel

Im Gespräch mit der „BBC Sport“ forderte Jürgen Klopp: „Gegen Leicester müssen wir eine Reaktion zeigen.“ Was die Liverpooler zuletzt zeigten, gefiel dem ehemaligen Coach von Borussia Dortmund überhaupt nicht. „Wir müssen die schwierigen Spiele viel öfter gewinnen, als wir es bis jetzt getan haben“, sagte der Trainer weiter und brachte damit unmissverständlich zum Ausdruck, dass für ihn keine weitere Niederlage oder ein Unentschieden in Frage kommen. Klopp ist der Meinung, dass sein Team genügend Potential hat, um jeden Gegner zu schlagen. Es muss nur von den Spielern erkannt und umgesetzt werden. „Ich weiß, wie stark diese Mannschaft sein kann. Und es ist mein Job, ihr zu helfen, dass sie es viel öfter zeigt“, so Klopp wörtlich.

Leicester allerdings hat nichts zu verlieren, insbesondere nicht am 2. Weihnachtsfeiertag in Liverpool. Nach Ansicht von Trainer Claudio Ranieri haben die Kicker aus Leicester bereits jetzt alle Erwartungen in dieser Saison übertroffen und blicken aus diesem Grund der Partie am 26.12.2015 relativ gelassen entgegen. „Warum sollten wir Druck haben? Letzte Saison hatten wir stress, dieses Jahr nicht. Die Spieler können es einfach genießen und müssen versuchen, den Lauf fortzusetzen“, so der Italiener wörtlich gegenüber „BBC Sport“.

FC Liverpool gegen Leicester – die Quoten bei bet365

Zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins ist Leicester über Weihnachten an der Tabellenspitze der Premier League in England zu finden. Seit 10 Spielen beißen sich die Konkurrenten vergebens die Zähne an diesem Team aus. Allerdings sollte dabei auch nicht vergessen werden, dass Liverpool seit 10 Jahren nicht mehr gegen Leicester verloren hat. In der vergangenen Saison konnten sich die „Reds“ gegen Leicester 4 Punkte erspielen.

Diese  spielt anscheinend auch bei bet365 eine Rolle, denn hier werden die Liverpooler mit einer Quote von 1.95 für einen Heimsieg geführt. Für einen Sieg der Kicker aus Leicester stehen die Quoten bei diesem Buchmacher derzeit bei 3.90 und für ein Unentschieden stehen die Quoten ebenfalls bei 3.90.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: