Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Lyon: Irrer Deal für Ekambi-Verpflichtung

Von Benjamin am

Lyon Ekambi Verpflichtung

Karl Toko Ekambi hat in dieser Saison bei Olympique Lyon ansprechende Leistungen zeigen können. Grund genug für die Franzosen, den 27-Jährigen fest an sich zu binden. Nachdem der Angreifer vom FC Villareal zunächst probeweie in die Ligue 1 kam, erhält er jetzt einen Kontakt bis 2024.

Beide Seiten können mit dem Deal zufrieden sein, auch der FC Villareal kann sich auf die Schulter klopfen. Die Spanier haben einen irren Deal ausgehandelt und könnten sich die Taschen in den kommenden Jahren noch kräftig füllen.

Jetzt weiter zu Betway

Ekambi bis 2024 bei Olympique Lyon

In der französischen Ligue 1 wurde die Saison abgebrochen und Paris Saint-Germain zum Meister gekürt. Nur auf Rang fünf hat Olympique Lyon seine Spielzeit beendet. Genau deshalb wird bei den Franzosen jetzt am Kader für die neue Saison geschraubt. Die wird in Frankreich im August beginnen. Fest verpflichtet wurde laut einer offiziellen Mitteilung jetzt Stürmer Karl Toko Ekambi. Der Offensivmann war vom FC Villareal ausgeliehen und konnte in der abgebrochenen Saison durchaus überzeugen.

In zwölf Partien in der Ligue 1 erzielte Ekambi immerhin zwei Tore und konnte drei Vorlagen geben. Gute Zahlen, die Lyon zum Ziehen der Kaufoption veranlasst haben. Bis 2024 soll der Stürmer bei den Franzosen bleiben.

Villareal könnte vom Deal noch richtig profitieren

Diese erfreuliche Meldung ist für Lyon allerdings nicht gerade ein Pappenstiel. Wie der Verein mitteilte, würde man für den Stürmer (Marktwert rund 14 Millionen Euro) erst einmal eine Basisabösesumme in Höhe von 11,5 Millionen an die Spanier überweisen. Je nach Leistungen und Erfolgen könnten allerdings noch Bonuszahlungen von bis zu vier Millionen Euro fällig werden. Dann würde die Ablösesumme auf mehr als 15 Millionen Euro ansteigen. Ganz nebenbei haben sich die Spanier auch noch eine clevere Beteiligung an einem Weiterverkauf gesichert.

Sollte Lyon Ekambi abgeben, müssen 15 Prozent an die Spanier überwiesen werden. Entscheidet sich Lyon vor dem 15. September 2020 zu einem Weiterverkauf des Offensivspielers, würde Villareal sogar 50 Prozent des Kapitalgewinns einstreichen. Angesichts der bisherigen Auftritte in der Ligue 1 gilt ein zügiger Weiterverkauf jedoch eher als unwahrscheinlich. Aufgrund der aktuell schwierigen Lage dürften für Olympique ohnehin nicht die ganz großen Sprünge möglich sein.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net