Bis zu 250€ Bonus *** Welcome Back: 8 Partien am Champions-League-Dienstag! *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Schalke 04: Ultras machen Druck vor dem Derby *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Manuel Neuer verlängert beim FCB und beantwortet T-Frage

Von Michael am

Manuel Neuer unterzeichnet Vertrag

Manuel Neuer unterschreibt beim FC Bayern München einen Vertrag bis ins Jahr 2023. Damit hat sich der Welttorhüter drei weitere Spielzeiten an den deutschen Rekordmeister gebunden. Doch hat es im Vorfeld dieser Vertragsunterschrift viele Unsicherheiten gegeben. Als brisant ist anzusehen, dass die Verhandlungen überhaupt in diesem Maße an die Öffentlichkeit gelangt sind. Auch die Punkte Vertragslänge und Gehalt sollen Anlass zu Gesprächen gegeben haben. Inzwischen ist eine Einigung erreicht. Und damit scheint die T-Frage (Torwart-Frage) beim FC Bayern München beantwortet.

Doch wirft diese Antwort weitere Fragen auf. In welcher Rolle wird Neuzugang Alexander Nübel, der vom FC Schalke 04 nach München zieht, auftreten? Reiht sich Sven Ulreich bedingungslos hinter diesen beiden als Nummer drei ein? Und was veranstaltet der amtierende deutsche Meister mit Talent Christian Früchtl? Setzt die Verlängerung des Kontraktes von Manuel Neuer etwa weitere Wechsel in Gang? Zunächst geht es für die Bayern am 27. Spieltag daheim gegen Eintracht Frankfurt ran.

Jetzt weiter zu Betway

FC Bayern München bindet Manuel Neuer langfristig

Aber nicht so lange, wie der Welttorhüter sich wohl vorerst erhofft hatte. Denn Manuel Neuer war angeblich auf einen 5-Jahres-Vertrag aus. Letztlich sind es drei Jahre geworden. Schon jetzt ist Neuer 34 Jahre alt. In drei Jahren wird er 37 sein. Noch immer ein gutes Alter für einen Torwart. Doch mit der Verlängerung scheint die Position zwischen den Pfosten beim FC Bayern fix vergeben zu sein. Denn Neuer machte nie einen Hehl daraus, dass er in jedem Spiel auf dem Feld stehen möchte. Und in diese Richtung gehen auch die Aussagen der FCB-Verantwortlichen.

Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich positiv zur Unterschrift Neuers: „Manuel ist der beste Torhüter der Welt und unser Kapitän. Der FC Bayern ist sehr glücklich und zufrieden, dass Manuel seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 verlängert hat.“ Oliver Kahn kennt sich auf dieser Position aus. In seiner neuen Rolle als Vorstandsmitglied meldete sich Kahn ebenfalls zu Wort: „Ich kann mich sehr gut in die Situation, in der sich Manuel befindet, hineinversetzen. Wir haben verstanden, in welche Richtung Manuel in dieser Phase seiner Karriere denkt und was für ihn wichtig ist. Mit seiner Vertragsverlängerung hat er ein starkes Signal gesetzt.“

Torwart-Rochade: Nübel, Ulreich und Früchtl

U23-Torhüter Früchtl gilt als großes Talent. Im November noch hat er seinen Vertrag verlängert. Doch kurz darauf wurde die Nübel-Verpflichtung bekannt. Und jetzt hat Neuer seinen Kontrakt ausgedehnt. Von FC-Bayern-Seite wird eine Leihe angestrebt. Doch ließ Früchtl über seinen Berater verkünden, dass er den Konkurrenzkampf mit Alexander Nübel um die Zukunft des Bayern-Tores annehme. Interessenten aus den ersten beiden Ligen sind vorhanden.

Nübel muss nach Neuers Vertragsverlängerung auf die „Warteliste“ für den Posten der Nummer eins. Ulreich hingegen hat kein Interesse nur die dritte Wahl zu sein. In diesem Fall würde der 31-jährige wohl einen Wechsel anstreben. Fehlende Einsatzzeiten könnten Ulreich die Vereinssuche erschweren. Sollte kein Transfer stattfinden, so ginge der Keeper in sein letztes Vertragsjahr bei den Bayern.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net