martinez-FCB-shutterstock_208617577

Martinez möchte beim FC Bayern München bleiben

Javi Martinez fühlt sich wohl beim FC Bayern München und hätte gegen eine Verlängerung seines Vertrages nichts einzuwenden. Anders sieht es bei David Alaba aus, der sich noch nicht zum Rekordmeister bekennen möchte.

Beim FC Bayern München stehen die Mühlen nicht still, hier wird stetig für die Zukunft geplant. Nicht nur Pep Guardiola soll langfristig an den Verein gebunden werden, auch die Leistungsträger sollen nach Möglichkeit bleiben. Hierzu gehört auch Jerome Boateng, der nach Medienberichten am kommenden Freitag seine Vertragsverlängerung bekannt geben soll. Der Vertrag wird dann bis zum Jahr 2021 gültig sein. Aber es geht auch um Thomas Müller, der aus England stark umworben wird. Um einen Wechsel zu verhindern, soll der Weltmeister in eine neue Gehaltsstufe aufsteigen. Natürlich geht es aber auch um den Torwart Manuel Neuer.

Martinez wäre gerne Teil des Starensembles beim FCB

Javi Martinez weiß noch nicht genau, wo die Reise hingeht. Im Sommer 2017 wird der Vertrag des Spaniers beim FC Bayern München auslaufen. Hätte er jedoch die Wahl, würde auch er gerne ein Teil des Starensembles an der Isar bleiben. „Ich würde sehr gerne in München verlängern, wenn die Bosse Interesse haben“, so der verletzungsanfällige Spanier gegenüber der „Sport-Bild“. „Ich fühle mich im Verein und in der Stadt total wohl. Für einen Fußballer gibt es im Moment keine bessere Adresse als den FC Bayern“.

Der 40 Millionen Euro Einkauf konnte sich hingegen noch nicht so richtig profilieren, ihn jagt eine Verletzung nach der anderen. Lediglich drei Pflichtspiele konnte der Welt- und Europameister in der vergangenen Saison absolvieren. Ein weiteres Problem ist David Alaba, der ebenfalls angeschlagen ist. Noch bis 2018 läuft der Vertrag des Österreichers, der einer der wichtigsten Spieler der Bayern ist. Gerüchten zufolge soll Alaba eine Garantie verlangen, öfter im zentralen Mittelfeld spielen zu dürfen. Derzeit gehört er bei den Bayern zur Abwehr. Zur Zeit erholt sich der 23-jährige von einer Kapselverletzung. Für Martinez sehen die Zeichen zur Zeit am Samstag gegen Hertha BSC auf Spielen.

FC Bayern München gegen Hertha BSC – Die Quoten bei bet365

Am Samstag empfängt der FC Bayern München in der Allianz Arena in München die Hertha BSC. Dort will der Rekordmeister seine Siegesserie fortsetzen. Bet365 berechnet die Quote für einen Heimsieg der Bayern mit 1.083. Für einen auswärtigen Sieg der Berliner stehen die Quoten bei diesem Buchmacher derzeit bei 26.00. Für die Hertha wäre ein Sieg in der Allianzarena der erste in der Vereinsgeschichte. Für ein Unentschieden bietet bet365 eine Quote von 11.00 an.

Immer noch läuft bei bet365 die Euro-Fußballkombiwetten Aktion, die mit einem Bonus von bis zu 100 Prozent auf die Kombiwetten bietet. Diese Aktion gilt auch für die Bundesliga, wobei die bet365-Kunden eine Kombiwette mit mindestens 3 Tipps auf Endergebnis oder Ergebnis/beide Teams platzieren müssen.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: