Bis zu 250€ Bonus *** Klopp gereizt: Bissige Antworten auf der Ajax-PK *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Ausblick: Kriselndes Köln muss zum formstarken VfB Stuttgart *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Müller schwärmt von Flick – und gibt Kovac einen mit

Von Benjamin am

Müller schwärmt von Hansi Flick

Am Ende ist der FC Bayern München wieder einmal Deutscher Meister geworden. Lange Zeit sah es danach in der abgelaufenen Spielzeit allerdings nicht aus. Niko Kovac hatte gehörige Probleme beim Rekordmeister und wurde dann durch Hansi Flick ersetzt. Genau mit diesem Schritt kam der Wandel.

Für Offensivmann Thomas Müller ist das kein Zufall. Der Angreifer schwärmte zuletzt von Coach Flick und lobte vor allem dessen gute Organisation. Gleichzeitig verteilt Müller, wohl unbewusst, eine satte Breitseite in Richtung Niko Kovac.

Weiter zu Sky Bet

Müller: Wissen wieder, was wir machen wollen

Für Hansi Flick läuft die erste Station seiner Karriere als Cheftrainer hervorragend. Der ehemalige Co-Trainer von Joachim Löw führte die Bayern zur Meisterschaft und dem Pokal, die Champions League könnte folgen. Das liegt laut Thomas Müller auch daran, dass die Mannschaft jetzt wieder organisierter auftritt. Gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“ gab der Stürmer an: „Wir alle wissen jetzt wieder genau, was fir auf dem Platz machen wollen.“ Die Handschrift des Trainers sei klar zu erkennen und er habe den Eindruck, dass nun wieder „alle das Gleiche wollen und das Gleiche machen“. Ein deutlicher Seitenhieb Richtung Vorgänger Niko Kovac.

Und Müller legt nach: „Ähnlich klar geregelt war unser Spiel zuletzt unter Pep Guardiola. Da durfte zwar jeder Spieler seiner Position eine individuelle Note hinzugeben, aufgrund seiner Vorlieben, Stärken und Schwächen, aber trotzdem hatte diese Position immer eine klare Aufgabe.“ Ein „könnte“, „dürfte“ oder „wollte“ hätte es damals nie gegeben, so Müller.

Sportliche Leistung ist das „Allerwichtigste“

Abgesehen vom Coach habe aber auch die Mannschaft richtig gut gearbeitet, so Müller. Die Stürmer wie Robert Lewandowski hätten zum Beispiel deutlich mehr nach hinten getan. Auch die Führungsspieler sind insgesamt unter Flick wieder deutlich stärker geworden. „Er hat die Spieler, die er für eine Kommunikationsachse braucht, bewusst stark gemacht. Freifahrtscheine werden aber auch hier nicht verteilt. Die sportliche Leistung ist das Allerwichtigste“, so Müller. Und die hat beim FC Bayern zuletzt gepasst. Auf dem Platz und auch auf der Trainerbank.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net