bayern-münchen-feiert-meisterschaft

Münchnerinnen sind deutscher Fußball-Meister 2015 geworden

Der FC Bayern München durfte nicht nur mit den Männern bereits die deutsche Meisterschaft feiern, auch die Münchener Frauen haben den Titel in diesem Jahr geholt. Am 22. Spieltag entschied sich in zwei spannenden Duellen der Kampf um die Meisterschaft zugunsten der Münchnerinnen.

In der Frauen-Bundesliga war es bis zum 22. Spieltag enorm spannend geblieben. In der Tabellenspitze tummelten sich der FC Bayern München, der VfL Wolfsburg und der 1. FFC Frankfurt. Es hatte nur wenige mögliche Szenarien gegeben, nach denen am Ende der FC Bayern München triumphieren würde. Am Ende trat jedoch genau eines dieser Szenarien ein. Der die Münchnerinnen gewannen mit 2:0 gegen Essen und schoben sich damit mit 56 Punkten vor Titelverteidiger Wolfsburg (55), welcher die Meisterschaft aufgrund eines 1:1-Unentschiedens gegen den Tabellendritten verspielte.

Wolfsburg verspielt Meisterschaft, Bayern triumphiert

Die Frauen des VfL Wolfsburg hatten es in der Hand: Vor dem 22. Spieltag standen sie einen Punkte vor den Bayern-Frauen, mit dem FFC Frankfurt allerdings den schwerstmöglichen Gegner vor der Brust. Hätte Wolfsburg die Auswärtspartie gewonnen, wären sie zum dritten Mal in Folge Meister geworden. Am Ende fehlte den VfL-Damen jedoch das nötige Glück und so hatten die Münchnerinnen im Dreikampf um den Titel die große Chance. Vor 5320 Zuschauern gelang es gegen den Fünftplatzierten schnell die Weichen zu stellen. Leupolz nutze die erste Chance aus der Entfernung und erzielte das 1:0. In der 30. Minute fällt dann die Vorentscheidung. Die Holländerin Miedema traf.

Auch wenn die Partie im Grünewalder Stadion mehr oder weniger entschieden war, konnten sich die Bayern-Damen nicht freuen. Bis zum Ende müssen sie zittern und hoffen, dass es beim 1:1-Unentschieden bleibt und die drei Punkte ausreichen, um sich vor den VfL Wolfsburg zu schieben. Und tatsächlich: Es bleibt beim Unentschieden und die Fußballerinnen des FC Bayern München dürfen sich freuen. Als erster Verein im deutschen Fußball konnte der FC Bayern das gemischte Titel-Double feiern. Dieses Novum in der Geschichte möchten die Profis der Herren und Frauen gemeinsam am Pfingstsonntag auf dem Münchener Rathausbalkon feiern.

Das wichtigste Spiel der Saison der Männer

Bevor man allerdings gegen Ende Mai feiern darf, steht für die Herren des FCB eines der vielleicht wichtigsten Matches der Saison auf dem Plan. Am Dienstag empfängt der FC Bayern in der Allianz Arena den FC Barcelona. Nachdem man im Hinspiel mit 3:0 verloren hat, steht man nun vor einer unglaublich schweren Aufgabe. Vollständig ist der Kader von Trainer Pep Guardiola keineswegs – noch immer fehlen verschiedene wichtige Spieler. Ändern kann man dies allerdings nicht und so gehen der FC Bayern mit einer Quote von 2.55 als leichter Favorit in die Partie. Barcelona gewinnt mit einer Quote  von 2.70, während ein Unentschieden mit 3.50 belohnt wird.

Dass die Münchener noch weiterkommen, gilt mit einer Quote von 12.00 als sehr unwahrscheinlich. Glaubt man bei der aktuellen Ausgangslage daran, dass Bayern noch Champions-League-Sieger wird, könnte man bei Tipico von einer Quote von 30.00 profitieren.

Weiter zu Tipico

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: