titelbild_mybet

mybet Lucky Number nach Weihnachtspause wieder aktiv

Bei dem Wettanbieter mybet kann man dieser Tage wieder von der Lucky Number profitieren. Über Weihnachten hatte man mit dieser Aktion aufgrund zahlreicher anderer Aktionen ausgesetzt, nun ist die Promotion aber wieder aktiv.

Hat man einmal Pech mit einem Wettschein gehabt, muss das nicht zwangsläufig der Verlust des Wetteinsatzes bedeuten. Mit etwas Glück bekommt man von mybet den Einsatz zurückerstattet. Alles was für die mögliche Erstattung gemacht werden muss, ist ganz einfach. Am Tag nach der verlorenen Wette muss sich noch einmal bei mybet eingeloggt werden. Dann gilt es auf der Aktionsseite vorbeizuschauen und sich die Lucky Number zu merken. Stimmt diese mit den beiden Endziffern des am Vortag verlorenen Wettscheins überein, kann man eine Erstattung des Einsatzes anfordern.

Wetteinsatz dank Lucky Number zurück

Eine glückliche Nummer bei mybet kann verlorene Wetteinsätze bis zu 500 Euro zurückbringen und das ohne großen Aufwand. Jeder Tipper hat schon einmal eine Wette verloren und häufiger gehen dabei wichtige Einsätze verloren. Hat man das große Pech, das eine Wette verloren geht, hat man vielleicht am nächsten Tag doppeltes Glück. Bei mybet ist der Wetteinsatz einer verlorenen Wette nämlich nicht zwangsläufig verloren. Jeden Tag zieht der Wettanbieter zufällig eine zweistellige Nummer und gibt diese auf der Aktionsseite bekannt. Stimmt die Zahl mit den letzten beiden Ziffern der Wett-ID der am Vortag verlorenen Wette überein, kann die Rückerstattung beantragt werden.

Hinweis: Die Wettschein-ID findet man unter „Mein Konto“-> „Meine Sportwetten“.

Wichtig bei der Aktion ist, dass es immer die Lucky Number vom Folgetag ist. Für Wettscheine, welche nicht am Vortag verloren wurden, erfolgt keine Rückerstattung des Einsatzes. Das gleiche gilt für Wettscheine mit bereits abgelaufenen Lucky Numbers. Die Glückszahl ist immer nur für 24 Stunden gültig. Sollte die Wett-ID mit der Lucky Number übereinstimmen, wird die Wette bei luckynumber@mybet.com eingereicht. Die E-Mail sollte die vollständige Wett-ID sowie den Benutzernamen enthalten. Sollte die Rückerstattung ein wenig geringer sein als der abgebuchte Betrag, gilt es sich nicht zu wundern. Mybet kann nämlich die Wettsteuer nicht erstatten.

Vorsichtig sollte man mit System- und Mehrwegwetten sein. Diese gelten nicht für die Aktion. Bei Kombiwetten ist der Abrechnungszeitpunkt der letzten offenen Partie ausschlaggebend, auch wenn schon zuvor Partien auf dem Wettschein verloren wurden. Erst am Folgetag der letzten Partie kann die Lucky Number geltend gemacht werden.

Umsatzanforderungen der Erstattung beachten

Hat man das Glück und es kommt zu einer Übereinstimmung zwischen der Lucky Number und der Wett-ID und man erfordert eine Erstattung an, ist mit dieser innerhalb von zwei Werktagen zu rechnen. Die Gutschrift erfolgt in Form von Bonusguthaben, das mit Sportwetten dreimal zu einer Mindestquote von 2.00 umgesetzt werden muss. Erst nach Erfüllung dieser Anforderung kann eine Auszahlung vorgenommen werden. Cash- und Kundenkarten-Besitzer sind von dieser Aktion ausgeschlossen.

Weiter zu mybet

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: