Tennisspieler-schlägt-Ball.jpg

mybet: Wimbledon-Versicherung bis zu 10 Euro beanspruchen

Der Wettanbieter mybet ist für seien stetig wechselnden und neuen Aktionen für bestehende Kunden bekannt und hat auch passend zu den Wimbledon Championships eine interessante Promotion im Angebot. Jetzt kann ein Cashback-Bonus bis zu 10 Euro genutzt werden.

Bei dem Wettanbieter mybet können bestehende Kunden zum wahrscheinlich traditionsreichsten Tennisturnier der Welt von einem Cashback-Bonus profitieren. Der Online-Buchmacher gibt Tippern folgende Möglichkeit: Platziert man eine Fünfer-Kombiwette mit Tennisauswahlen und verliert die Wette, weil genau eine Auswahl falsch ausgewählt wurde, bekommt man den eigentlich verlorenen Wetteinsatz in Form von Bonusguthaben zurückerstattet.

mybet: Jetzt Kombiwette auf Wimbledon platzieren

Möchte man den Wimbledon Cashback-Bonus von mybet in Anspruch nehmen, gilt es die qualifizierende Kombiwette zu platzieren. Dabei gilt es einige Hinweis zu beachten: Die Fünfer-Kombiwette darf nur Tipps auf Tennis enthalten, welche zwischen dem 29. Juni und dem 12. Juli 2015 stattfinden. Die Wette muss unbedingt über die mobile Variante von mybet unter m.mybet.com platziert werden und den Mindesteinsatz von 5 Euro erfüllen, damit sie sich für die potenzielle Erstattung qualifiziert. Als letztes wäre da noch die Mindestquote von 2.00 für den gesamten Wettschein, der bei fünf Auswahlen auf Tennis schwer zu unterbieten ist.

Sollte es sich um eine Systemwette oder gar eine Mehrwegwette handeln, qualifiziert sich die Wette nicht. Ebenso können keine Nutzer mit einer Kundenkarte an der Aktion teilnehmen. Die maximale Erstattung pro Tag und Kunde liegt bei 10 Euro. Im gesamten Bonuszeitraum können maximal 50 Euro zurückerstattet werden. Sollte man also fünf Kombiwetten mit einem Wetteinsatz von jeweils 10 Euro abgegeben haben, die jeweils an einem anderen Tag ausgewertet werden, und diese unter den angeführten Bedingungen verlieren, ist die Aktion für diesen Kunden aufgebraucht.

Die Erstattung erfolgt nach wenigen Tagen

Der Wettanbieter mybet hat zahlreiche Teilnehmer und auch andere Aktionen zu verwalten. Daher räumt er sich für die Bearbeitung der Rückerstattung ganze 72 Stunden ein. Innerhalb dieses Zeitraums nach der Auswertung der betreffenden Wetten wird das Bonusguthaben auf das Wettkonto des Tippers gutgeschrieben. Ab diesem Zeitpunkt hat der Teilnehmer die Chance, die Umsatzanforderungen für das Bonusguthaben zu erfüllen. Demnach muss der Bonusbetrag dreimal mit Sportwetten zu einer Mindestquote von 2.000 umgesetzt werden, bevor eine Auszahlung beantragt oder das Geld für andere mybet-Produkte verwendet werden kann.

Weiter zu mybet

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: