titelbild_mybet

Mybet wird neuer Wettpartner der BILD-Zeitung

Der Wettanbieter mybet hat ein neues Engagement mit der BILD ins Leben gerufen. Man ist ab sofort neuer Wettpartner der meistgelesenen Zeitung Deutschlands und erhält damit zahlreiche Werbeanzeigen auf den Online-Kanälen von BILD.

Unter anderem könne man Wettboxen, Teaser und weitere Module im Bundesliga-Auftritt auf bild.de, in der BILD-App sowie in der mobilen Version von bild.de finden. Das Engagement gilt vorerst nur für die Bundesliga-Saison 2014/2015, es wird bisher jedoch nicht ausgeschlossen, dass man diese Kooperation weiter fortsetzt. Dass sich die BILD auf eine solche Kooperation einlässt, hatten Experten vorerst bezweifelt. Nun scheint mybet genügend Geld auf den Tisch gelegt zu haben, um die eigene Reichweite in Deutschland stark auszubauen.

Mybet gewinnt BILD-Zeitung als Partner

Der Wettanbieter mybet kooperiert ab sofort mit der BILD-Zeitung. Vor allem im Online-Angebot unter bild.de wird man im Bereich der Bundesliga zukünftig häufiger verschiedene Werbeanzeigen des bekannten Wettanbieters finden. Unter anderem kommen Wettboxen und Teaser zum Einsatz, welche den Leser zur direkten Interaktion auffordern. Doch nicht nur unter bild.de sondern auch in der BILD-App sowie in der mobilen Version der Webseite sollen die Anzeigen von mybet zu finden sein. Schließlich ist der Wettanbieter mittlerweile auch auf dem mobilen Markt sehr aktiv. Die mobile Version von mybet für Smartphones und Tablets bietet Livewetten, alle Märkte und Quoten sowie eine leichte Navigation.

Die Reichweite der BILD-Zeitung wird insgesamt auf etwa 12.31 Millionen Leser geschätzt, von denen ein Großteil aus Deutschland kommt. Erreichen wird man mit den Werbeanzeigen vor allem die Interessierten. Schließlich platziert man die Banner und Wettboxen gezielt im Bundesliga-Bereich. Auch in der BILD am Sonntag wird man häufiger Werbung von mybet finden. Florian Güde, Online Marketing Director bei mybet, kommentiert: „Wir sind sehr glücklich über unsere Integration im Umfeld der BUNDESLIGA bei BILD. Unsere attraktiven Wetten und Quoten erhalten dadurch erhebliche Reichweite, und wir sind zuversichtlich, unsere Marktanteile im deutschsprachigen Raum deutlich ausbauen zu können.“

Mybet ist einer der wenigen Wettanbieter, welche die BILD akzeptiert hätten. Wichtig waren der Zeitung eine Lizenz vom Innenministerium Schleswig-Holstein sowie eine Qualifikation für die ausgestellten Lizenzen zum Betrieb von Sportwetten in Deutschland. Beide Voraussetzungen erfüllt mybet und konnte sich daher mit der BILD einigen.

Mybet Derbyfieber für Schalke vs. Dortmund nutzen

Am Samstag findet um 15:30 Uhr das Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund statt. Nach einem schwachen Saisonstart konnte Schalke mit 3:0 gegen Bremen gewinnen und ist damit bereit für die angeschlagene Truppe aus Dortmund. Gegen Stuttgart spielte man am gestrigen Abend nur 2:2-Unentschieden. Bei dem Wettanbieter mybet kann für bei dem Spiel von der Aktion „Derbyfieber“ profitiert werden. Wird eine Halbzeit/Endstand-Wette mit einem Einsatz von mindestens 10 Euro platziert, erhält man für jede (Gelb-)Rote Karte und jeden Doppeltorschützen einen 10-Euro-Bonus.

Weiter zu mybet

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: