Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Nach EM-Aus: Erling Haaland platzt der Kragen

Von Benjamin am

Haaland platzt der Kragen

Die Europameisterschaft im kommenden Jahr war einer der großen Träume von BVB-Stürmer Erling Haaland. Der 20-Jährige wird diesen Traum allerdings erst einmal auf Eis legen müssen. Der Grund: Norwegen versiebte das Halbfinal-Playoff-Spiel gegen Serbien mit 1:2 und wird damit nicht zur EM reisen. Das wiederum machte den Torjäger so richtig wütend und es sprudelte im anschließenden Interview nur so aus ihm heraus.

Durchaus ein seltener Moment. Immerhin gilt Haaland nicht unbedingt als Liebhaber großer Worte. In zahlreichen Interviews zuvor war der Norweger aufgrund seiner „kurz angebundenen“ Antworten aufgefallen. Umso überraschender, dass sich der Stürmer in diesem Fall kaum bremsen konnte.

Weiter zu Betway

Haaland will nicht schimpfen, ist aber „richtig sauer“

In Interviews mit Erling Haaland haben sich bereits einige Reporter die Zähne ausgebissen. Der Norweger zeigt sich oftmals wortkarg, kann aber auch anders. Das stellte der Borusse jüngst in einem TV-Interview nach dem Quali-Spiel gegen Serbien unter Beweis. Hier sprudelte es aus dem 20-Jährigen förmlich heraus. „Ich habe mich überhaupt nicht ins Spiel eingebunden gefühlt“, so der Norweger nach der Partie. Er wolle jetzt nich schimpfen, „aber ich bin richtig sauer“. Und weiter: „Das war schlicht und ergreifend nicht gut genug. Das ist einfach enttäuschend. Wir hatten eine gute Möglichkeit, zur EM zu kommen.“

In der Tat haben die Norweger gegen Serbien eine recht enttäuschende Partie gezeigt. Auch vom Wunderstürmer Haaland kam dabei deutlich zu wenig. Lediglich eine echte Torchance konnte sich der Youngster in der ersten Spielhälfte erspielen.

Coach Lagerbäck bietet Rücktritt an

Für Norwegen ist die Nicht-Teilnahme an der Europameisterschaft ein enormer Rückschlag. Der Kader gilt als hochtalentiert, bringt die PS aber nicht auf den Rasen. Schon seit 20 Jahren hat Norwegen damit an keiner Europameisterschaft mehr teilgenommen. Zuletzt war dies 2000 bei der EM in Belgien und den Niederlanden der Fall. Dieser Umstand sorgt auch für Kritik an Trainer Lars Lagerbäck. Der 72-Jährige bot daher nach der Partie sogar seinen Rücktritt an und erklärte: „Ich habe kein Problem damit, zur Seite zu treten, falls mein Arbeitgeber dies wünscht.“

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net