Bis zu 250€ Bonus *** Klopp gereizt: Bissige Antworten auf der Ajax-PK *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Ausblick: Kriselndes Köln muss zum formstarken VfB Stuttgart *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

NBA terminiert Re-Start Ende Juli mit 22 von 30 Teams

Von Michael am

NBA plant Rückkehr zur Normalität mit 22 Teams

Auch die National Basketball Association (NBA) in den Vereinigten Staaten von Amerika musste seinen Spielbetrieb wegen der anhaltenden Corona-Krise einstellen. Und obwohl die Fallzahlen in den USA wesentlich höher sind und sich die Lage längst nicht wie in Deutschland entspannt hat, sollen bald schon wieder Körbe erzielt werden. Die NBA hat diesbezüglich ein Konzept vorgelegt. Anscheinend gab es bereits eine Einigung. Demnach werden ab dem 29. Juli 2020 wieder Spiele ausgetragen. Die Saison soll im Oktober mit einem Meister abschließen.

Der Plan für die Rückkehr steht. Fast alle Team-Manager sollen mit dem derzeitigen Plan einverstanden gewesen sein. Angeblich gaben 29 von 30 Verantwortlichen ihre Zustimmung. Laut Medienberichten sind es die Portland Trail Blazers, welche den Vorschlag abgelehnt haben. Dennoch geht die Saison weiter. Als Spielgelände wurde Disney World in Orlando Florida bestimmt. Dort sollen die Mannschaften komplett in Quarantäne leben können.

Jetzt weiter zu Betway

Konzept zum Neustart der NBA befindet sich noch in Ausarbeitung

NBA-Boss Adam Silver tat bereits seine Hoffnung kund, die Saison möglichst sicher und unter dem Aspekt der Verantwortung zu beenden. Gleichwohl sprach er strenge Regeln in Bezug auf die Gesundheit und Hygiene an. Wobei die konkrete Ausarbeitung noch mitten im Gange ist. Vor der endgültigen Freigabe der Saison muss demnach noch eine Abstimmung mit Medizinern und der Gesundheitsbehörde erfolgen. Auch die Spielergewerkschaft soll zu einer Abstimmung zusammenfinden. Von Seiten der Spieler scheint eine Fortsetzung gewünscht zu sein.

Ein Zeitplan scheint bereits auf soliden Beinen zu stehen. Am 7. Juli sollen sich die Teams auf dem Gelände des ESPN Wide World of Sports Complex einfinden. Dieser gehört bereits zu Disney World. Dorthin begeben sich die Profis in Quarantäne. Ab dem 29. Juli soll die Saison mit den ausstehenden acht Partien fortgesetzt werden. Wenn es knapp zugeht, ist eine weitere Qualifikation um das letzte Playoff-Ticket nötig. Anschließend starten die Playoffs. Der Meister soll innerhalb der NBA schlussendlich spätestens am 12. Oktober 2020 feststehen.

So sieht der Modus nach drei Monaten Pause in der NBA aus

Normalerweise finden sich 30 Mannschaften in der NBA wieder. Diese sind in zwei Conferences aufgeteilt. Die Fortsetzung findet jedoch lediglich mit 22 Teams statt. Gemeint sind die Vereine, die noch eine realistische Chance auf das Erreichen der Playoffs und damit auch auf den Meistertitel innerhalb der NBA haben. Weiterhin dabei sind also die acht besten Mannschaften beider Ligen (16 Stück), sowie Portland, New Orleans, Sacramento, Washington, San Antonio und Phoenix. Denn diese Vereine könnten innerhalb von sechs Spielen noch in die Playoffs einziehen.

In Addition ergibt sich also eine Rest-Saison für die NBA, welche mit 22 Teams ausgetragen wird. Die amerikanische Basketball-Liga unterbrach bereits am 11. März den Spielbetrieb. Die Draft-Lotterie, also die Reihenfolge der Ziehung von Top-Talenten, soll am 25. August festgesetzt werden. Der eigentliche Draft wird vom 25. Juni auf den 15. Oktober 2020 verlegt.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net