WM_artikelbild16

Neymar ist neuer Kapitän der brasilianischen Nationalmannschaft

Der neue Nationaltrainer Carlos Dunga hatte gleich zu Beginn seiner Amtszeit einige wichtige Entscheidungen zu treffen. Spieler wurden aussortiert, neue Spieler wurden in die Nationalmannschaft von Brasilien berufen. Nun stand die Entscheidung für einen Kapitän auf dem Plan.

Der brasilianische Verband hat am Donnerstagabend offiziell mitgeteilt, dass Carlos Dunga einen neuen Kapitän festgelegt hat. Neymar wird der Nachfolger von Thiago Silva, der das Amt noch bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land ausfüllte. Bereits bei der WM stand eigentlich Neymar im Zentrum der Mannschaft und übernahm für sein junges Alter ungewöhnlich große Verantwortung. Er feuerte seine Mannschaft an, gab Hinweise und hielt die Strippen in der Hand. Aufgrund seines enormen Talents galt er im Sommer als der Hoffnungsträger der Nation, und nun wurde der 22-Jährige auch offiziell zum Anführer der brasilianischen Nationalmannschaft ernannt.

Neymar wird die Selcao anführen

Carlos Dunga, der neue Trainer der brasilianischen Nationalmannschaft, ist mit der Benennung von Neymar als Kapitän dem Wunsch vieler Fans in Brasilien gefolgt. Der Stürmer des FC Barcelona wird bereits in der Nacht zum Samstag in seiner neuen Rolle aktiv werden. Man hat ein Freundschaftsspiel gegen Kolumbien geplant, welches heute Abend stattfinden wird. „Es ist eine Auszeichnung für ihn, und er wird ruhig mit ihr umgehen. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Wahl“, kommentierte Carlos Dunga seine Entscheidung. „Neymar liebt Herausforderungen, und er liebt es zu gewinnen. Das sind zwei Grundvoraussetzungen für das Kapitänsamt.“

Den fünffachen Weltmeister soll Neymar in eine glorreiche Zukunft führen. In der Nationalmannschaft wird er sicherlich noch eine ganze Weile aktiv sein. Das junge Alter von Neymar ist für Dunga kein allzu wichtiges Kriterium: „Er ist ein großer Spieler in Brasilien. Er ist ein Spieler mit Qualität ungeachtet seines jungen Alters.“ In der kommenden Nacht wird Brasilien das erste Länderspiel seit langem bestreiten. Zuletzt hatte man sich im Halbfinale gegen Deutschland blamiert. Auch Kolumbien wird kein einfacher Gegner werden.

Testspiel gegen Kolumbien

Im Testspiel gegen Kolumbien gelten die Brasilianer zwar als Favorit, eine solch gute Quote hat man für den Sieg der Selecao allerdings selten gesehen. Sollten die Brasilianer gewinnen, würde ein erfolgreicher Tipp mit 2.05 bei bet365 belohnt werden. Nach der Blamage gegen Deutschland müssen die Brasilianer beweisen, dass sie eine große Fußballnation sind. Kolumbien hatte sich bei der WM gut gemacht. Sie haben mit 3.40 keine schlechten Chancen, sich für das Viertelfinalaus zu revanchieren. Ein Unentschieden würde mit einer Quote von 3.50 belohnt werden.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: