oscars

Oscars 2015: Morgige Preisverleihung bietet Wettpotenzial

Am morgigen Abend werden von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences einige der größten Preise in der Unterhaltungsbranche vergeben. Die Oscar-Verleihung gehört zu den meistbeachteten Preisverleihungen im Kalenderjahr und bietet somit ordentlich Zündstoff für Wettanbieter.

An wen die Preise für die beste Leistung in den Sparten Film, Regie, Drehbuch, Hauptdarsteller, Hauptdarstellerin, Nebendarsteller, Nebendarstellerin und 17 weiteren Kategorien gehen könnten, ist seit dem 15. Januar bekannt. Seitdem stehen die Nominierten fest und die Wettlisten der Wettanbieter sind veröffentlicht. Hat man persönlich seine Favoriten ausgemacht, kann einen Tag vor der großen Verleihung noch fleißig gewettet werden.

Spitzenkandidaten bereits mit Golden Globe ausgezeichnet

Eine ungefähre Vorahnung, wer welchen Preis erhalten wird, liefert uns die Verleihung der Golden Globes am 11. Januar. Auch die Wettanbieter haben bei der Vergabe der Wettquoten die bereits vergebenen Auszeichnungen berücksichtigt. Sechs Nominierte, welche bereits einen Golden Globe erhalten haben, dürfen laut den Buchmachern auch einen Goldjungen daneben in die Vitrine stellen. Demnach werden Boyhood (bester Film), Richard Linklater (beste Regie), Eddie Redmayne (bester Hauptdarsteller), Julianne Moore (beste Hauptdarstellerin), J.K. Simmons (bester Nebendarsteller) und Patricia Arquette (beste Nebendarstellerin) nicht nur mit dem Golden Globe sondern auch mit einem Oscar ausgezeichnet.

Dass man mit dieser Auswahl gut bedient wäre, zeigen die Entscheidungen der Academy der letzten Jahre. Im letzten Jahr waren alle Golden-Globe-Gewinner auch mit einem Oscar ausgezeichnet worden. Eine einzige Ausnahme bildete Jennifer Lawrence, die zwar den Golden Globe als beste Nebendarstellerin gewonnen hatte, den Oscar in dieser Kategorie allerdings an Lupita Nyong’o abgeben musste. Blickt man weiter in die Vergangenheit, bleibt die Übereinstimmungsquote weiterhin signifikant, wenn auch etwas verwaschener.

Das ist natürlich auch den Wettanbietern bewusst, welche für die Golden-Globe-Gewinner entsprechend geringe Quote ansetzen. So kann auf Boyhood noch eine Quote von etwa 2.50 bei bet365 erhalten werden, während Richard Linklater noch mit einer Quote von 2.10 gelistet wird. Eddie Redmayne wird eine Quote von 1.20 zugeschrieben und Julianne Moore ist der Oscar mit 1.01 so gut wie sicher. Auch J.K. Simmons (1.012) sowie Patricia Arquette (1.012) können sich recht sicher sein.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: