Patrick Herrmann vor Wechsel?

Fußball-News
Augsburg, Stuttgart oder Southampton? Bild: Imago

Der dritte Hinrunden-Platz bescheinigt der Gladbacher Borussia eine erfolgreiche Halbserie. Nach starken Leistungen von Alassane Plea und Thorgan Hazard allerdings kommt Patrick Herrmann kaum noch zum Zug. Der Angreifer könnte schon in wenigen Tagen bei seinem neuen Klub sein. Anfragen für Herrmann soll es reichlich geben. Bleibt er in der Bundesliga?

Patrick Herrmann ist seit mehr als zehn Jahren ein Borusse. Nach zwei Jahren bei der Gladbacher U19 rückte er in den Profikader vor. Nach einem Jahr Eingewöhnung wurde er sofort zum neuen Shootingstar der Liga. Herrmann schoss Tore, bereitete genauso viele vor und wuchs zu einem Führungsspieler heran. In 282 Spielen für die Borussia traf er 44 Mal und gab 47 Assists. Dank der starken Leistungen sollen sowohl Dortmund als auch Bayern München an ihm interessiert gewesen sein. Ende 2015 wurde sein Aufschwung jäh unterbrochen. Im Oktober riss sich Herrmann das Kreuzband. Nach nur vier Monaten Pause war er zurück und stand wieder auf dem Rasen. Auch in der darauffolgenden Saison 2016/17 wurde er vom Verletzungspech eingeholt. Ein Syndesmosebandriss zwang ihn zu einer langen Pause. Nach überstandener Blessur tat sich Herrmann schwer, zurück zu alter Form zu finden.

Publikumsliebling

Obwohl Patrick Herrmann nach langwierigen Verletzungen nicht mehr auf sein ursprüngliches Niveau kommt, steht er bei den Fans der Gladbacher nach wie vor hoch im Kurs. Sie haben es ihm nicht vergessen, dass er in seiner besten Phase dem VfL treu blieb. Trotz hochdotierter Angebote wollte Herrmann weiter im Borussiapark spielen. Sportlich gelang es ihm zuletzt nur noch sehr selten, für Furore zu sorgen. In der Saison 2017/18 brachte er es auf 23 Bundesligaspiele. Davon durfte er aber lediglich drei Mal über die vollen 90 Minuten agieren und konnte kein Tor erzielen. Nur zwei Vorlagen standen am Ende der Spielzeit zu Buche. In der aktuellen Saison läuft es nicht besser für Herrmann. Die ersten Wochen zeigte er sich vielversprechend, der Rechtsaußen konnte mit je zwei Treffern und zwei Vorlagen auf sich aufmerksam machen. Seit fast drei Monaten allerdings ist er meist auf der Bank oder gar der Tribüne zu finden. Herrmann wird in wenigen Wochen 28 Jahre alt und möchte endlich wieder spielen.

Bundesliga oder Premier League

Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass der VfB Stuttgart an Herrmann interessiert sei. Die Schwaben brauchen dringend neue Offensivimpulse, um in der Liga zu bleiben. Es soll bereits verhandelt worden sein, jedoch wären die Stuttgarter anschließend von einer Verpflichtung abgerückt. Maximilian Philipp vom BVB scheint aktuell interessanter für den VfB zu werden. Für Herrmann stehen jetzt der FC Augsburg als auch der SC Southampton im Fokus. Einen Wechsel würde man ihm in Gladbach wohl nicht verweigern. „Es müsste schon triftige Gründe geben. Bei Patrick bin ich immer bereit zu reden. Zu einem solchen Spieler, der schon so viele Jahre im Klub ist, gibt es eine ganz andere Beziehung, er ist ein Gesicht der Borussia. Aber es ist klar, dass er unzufrieden ist“, so Sportdirektor Max Eberl. Sollte Herrmann den Verein verlassen wollen, wird die Entscheidung womöglich schon in den nächsten Tagen fallen.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net