Bis zu 250€ Bonus *** Werder Bremen erwartet Hoffenheim zum heißen Tanz *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Stuttgart startet gegen Köln furios, baut dann jedoch ab *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Dortmund vs. Schalke ***

Pep Guardiola: Für Manchester City noch tragbar?

Von Benjamin am

Ist Pep Guardiola noch tragbar?

Wenn in den kommenden Tagen das Halbfinale der Champions League gespielt wird, muss Manchester City zuschauen. Und auch Pep Guardiola. Wieder einmal. Der Spanier schafft es mit Manchester City auch im dritten Anlauf in Folge in der Königsklasse nicht ins Halbfinale. Der britische „Guardian“ fragte bereits: „Wie oft noch, Pep, wie oft noch?“ Und diese Frage ist berechtigt.

Guardiola gilt als einer, wenn nicht der beste Trainer der Welt. Zumindest für die eine Seite. Die andere Seite hält den taktikverrückten Ex-Coach der Bayern eher für den am stärksten überschätzten Trainer. Und die Kritiker scheinen Recht zu behalten. Gerade international hat Pep schon seit Jahren nichts mehr vorzuweisen. Für die ihm zur Verfügung gestellten Mittel eindeutig zu wenig. Ist der Spanier für City überhaupt noch tragbar?

Weiter zu Sky Bet

Aller guten Dinge sind drei? Nicht bei Manchester City

Pep Gurdiola nahm einst auf der Trainerbank von Manchester City Platz, um Titel zu gewinnen. Zumindest national konnte der Spanier diese Erwartungen in der Regel erfüllen. In der abgelaufenen Spielzeit allerdings stand Guardiola mit seinen Skyblues am Ende deutlich hinter Meister Liverpool. Nun steht auch noch das Aus in der Königsklasse. Wieder einmal noch vor dem Halbfinale. Schon zum dritten Mal in Folge ist vor der Runde der letzten Vier für die Citizens Endstation.

Pep Guardiola erklärte im Anschluss an die Niederlage gegen Lyon sichtlich geknickt: „Es ist, was es ist. Eines Tages werden wir die Lücke zum Halbfinale schließen.“ Allerdings gilt als unklar, ob Guardiola dazu bei City überhaupt noch eine Chance bekommen wird. Der Vertrag des Spaniers läuft noch ein Jahr. Gute Argumente für eine Verlängerung kann Pep derzeit nicht vorlegen.

Seit 2011 kein internationaler Titel für Guardiola

Der TV-Sender „Sky“ fragte Guardiola im Anschluss an das Aus, ob der mit Manchester City gescheitert sei. Darauf der Spanier: „Es ist bei Bayern auch passiert. Ich gewinne den Titel nicht, dann ist man gescheitert. Ich versuche, so gut wie möglich zu arbeiten – das ist alles.“ Wirklich erfolgreich war diese Arbeit allerdings eben nicht. 2011 holte Guardiola mit Barcelona die Champions League. Mit einer ganz neuen Art und Weise, Fußball zu interpretieren.

Seit diesem Titel folgte allerdings nur noch Leere. Je vier Mal gab es das Aus im Halb- oder Viertelfinale. Einmal endete der Weg sogar bereits im Achtelfinale der Königsklasse. Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan möchte diesen Wettbewerb aber unbedingt gewinnen. Jetzt kommt es darauf an, ob er es mit Pep Guardiola weiterhin für möglich hält.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net