Bis zu 250€ Bonus *** Schalke mit Schaum vorm Mund? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Herthas Rückschlag gegen die Eintracht *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** 888 Sport Logo Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** 888 Sport Logo Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** 888 Sport Logo Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** 888 Sport Logo Hoffenheim vs Bayern München- Bundesliga Superboost *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig ***

Pokalsamstag: Aue patzt gegen Ulm, Gladbach mit Kantersieg

Von Benjamin am

Pokalsamstag

Nachdem der DFB-Pokal bereits am Freitag in die erste Runde startete, folgte die dicke Ladung Pokal am Samstag. Ab 15.30 Uhr rollte quasi bundesweit der Ball. Für sonderlich viele Überraschungen konnte der Pokalsamstag allerdings nicht sorgen. Die Favoriten waren überraschend souverän, mit einer großen Ausnahme. Der FC Erzgebirge Aue verabschiedete sich gegen den SSV Ulm aus dem Wettbewerb.

Borussia Mönchengladbach feierte dafür wiederum einen Kantersieg gegen den FC Oberneuland, ähnlich wie der FC Augsburg gegen den FC Celle. Im Abendspiel konnte sich der SV Werder Bremen zudem gegen den FC Carl Zeiss Jena durchsetzen.

Samstagsspiele im Pokal: Fast alle Favoriten weiter

Dass der Pokal seine eigenen Gesetze schreibt, ist hinlänglich bekannt. An diesem Samstag allerdings konnte sich ein Großteil aller Favoriten in ihren Erstrundenspielen durchsetzen. RB Leipzig feierte zum Beispiel einen ungefährdeten 3:0-Erfolg gegen den 1. FC Nürnberg. Mit 3:0 setzte sich auch der VfL Bochum gegen den FV Engers durch. Es geht aber auch noch deutlich torreicher. Der 1. FC Köln ballerte sich mit einem 6:0 gegen die VSG Altglienicke in die nächste Runde, der FC Augsburg besiegte Eintracht Celle sogar mit 7:0. Das torreichste Spiel des Tages allerdings fand beim Duell zwischen Oberneuland und Borussia Mönchengladbach statt. Mit 8:0 schickten die Fohlen ihre Gäste wieder nach Hause.

Deutlich enger ging es lange Zeit beim Aufeinandertreffen zwischen Greuther Fürth und dem RSV Meinerzhagen zu. Erst in der Verlängerung ballerten sich die Früher dann zu einem 6:1-Erfolg.

Weiter zu Sky Bet

Osnabrück tut sich schwer bei Todesfelde

Deutlich mehr Probleme hat der SV Todesfelde aus der Oberliga Schleswig-Holstein seinem Gegner vom VfL Osnabrück bereitet. Erst rund 15 Minuten vor Schluss konnte der Zweitligist zum 1:0-Endstand einnetzen. Ähnliche Probleme hatte auch die Eintracht aus Frankfurt. Gegen den traditionsreichen TSV 1860 München konnten sich die Hessen am Ende knapp mit 2:1 durchsetzen. VfL Wolfsburg geriert gegen Union Fürstenwalde sogar in Rückstand. Am Ende hieß es aber auch hier 4:1 für den Bundesligisten.

Die wohl größte Überraschung des gestrigen Tages war im Duell zwischen dem SSV Ulm und dem FC Erzgebirge Aue zu betrachten. Hier setzten sich die Ulmer mit 2:0 durch. Union Berlin konnte Karlsruhe in der Verlängerung mit 1:0 besiegen, Düsseldorf setzte sich mit 1:0 gegen den FC Ingolstadt durch. Den Abschluss des Pokalsamstags bildete die Partie zwischen Carl Zeiss Jena und dem SV Werder Bremen. Auch hier zog der Außenseiter beim 0:2 den Kürzeren.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net