Bis zu 250€ Bonus *** Klopp gereizt: Bissige Antworten auf der Ajax-PK *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Ausblick: Kriselndes Köln muss zum formstarken VfB Stuttgart *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Portugal kann auch ohne CR7: Titelverteidiger startet mit einem 4:1 gegen Kroatien fulminant in die Nations League

Von Die Redaktion am

Portugal ohne Ronaldo

In eine der letzten Partien am ersten Spieltag in der UEFA Nations League 2020/21 gelang ausgerechnet dem Titelverteidiger der höchste Sieg der Runde. Denn Portugals Fußball-Nationalmannschaft besiegte am Sonntag Abend das Team aus Kroatien mit 4:1 (1:0). Und das alles ohne ihren Superstar. Denn Cristiano Ronaldo musste passen.

Ein Bienenstich und die daraus resultierende Entzündung am Zeh legte CR7 auf Eis. Doch im Estadio do Dragao war vom Fehlen des Topspielers von Juventus Turin nichts zu merken. Portugal spielte von der ersten Minute an wie entfesselt auf. Alleine im ersten Durchgang trafen die Hausherren drei Mal nur das Aluminium. Oder aber sie scheiterten an Kroatiens Torwart Livakovic, der nun wirklich hielt, was zu halten war. Machtlos war er allerdings beim 1:0 durch Joao Cancelo kurz vor der Pause – und kam da nur noch mit den Fingerspitzen an den Ball, konnte das Leder aber nicht mehr entscheidend parieren. Wie verdient die Führung war, zeigte auch die Statistik zur Pause: Portugal hatte 15:2 Torschüsse abgefeuert.

Der Nations League Sieger 2018/19 machte nach der Pause da weiter, wo er zuvor aufgehört hatte. Diogo Jota erzielte zunächst das 2:0 (58.). Joao Felix erhöhte schließlich nach 70 Minuten auf 3:0. Dieses Mal machte Livakovic allerdings bei dem eher harmlosen Schuss aus 18 Metern keine besonders gute Figur. Mit dem 3:0 war das Match somit natürlich entschieden. Petkovic erzielte für die Kroaten zwar noch das Ehrentor (90.). Doch Andre Silva von Eintracht Frankfurt stellte mit dem 4:1 den alten Abstand und gleichzeitigen Endstand wieder her (90.+4).

Mbappe düpiert ganz Schweden und sichert das 1:0

In der Gruppe 3 der Liga A tritt Portugal nun am zweiten Spieltag am kommenden Dienstag (8. September) nun in Schweden an (Anpfiff: 20.45 Uhr). Die Skandinavier stehen in dieser Gruppe direkt nach dem ersten Spieltag bereits unter Druck. Denn sie verloren ihr Auftaktmatch in dieser bärenstarken Gruppe gegen Frankreich mit 0:1. Mann des Abends war im hohen Norden Mbappe. Nach einem tollen Solo schloss der Kicker von Paris Saint-Germain letztendlich aus spitzem Winkel zum alles entscheidenden 1:0 kurz vor der Pause ab (41.). Frankreich konnte es sich sogar erlauben, in Person von Antoine Griezmann einen Strafstoß in der Nachspielzeit zu vergeben (90.+5). Für Frankreich geht es jetzt ebenso am Dienstag um 20.45 Uhr mit einem Heimspiel gegen Kroatien weiter. Zum direkten Aufeinandertreffen zwischen Frankreich und Portugal kommt es indes erst am 11. Oktober.

Weiter zu Sky Bet

England und Belgien feiern Auftaktsiege

Am ersten Spieltag der Nations League setzte sich unterdessen in der Gruppe 2 der Liga A England haarscharf mit 1:0 auf Island durch. Während die Wikinger einen Elfmeter verschossen (90.+3), hatte unmittelbar zuvor Raheem Sterling in einer ganz turbulenten Schlussphase vom ominösen Punkt verwandelt (90.+1). Belgien setzte sich in dieser Gruppe mit 2:0 in Dänemark durch und übernahm damit erst einmal die Gruppenführung.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net