Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Premier League: Strenge Bedingungen für Re-Start

Von Benjamin am

Premier League Re-Start

Auch in der britischen Premier League ruht der Ball derzeit aufgrund der Coronakrise. Wie kaum eine andere Fußball-Liga, ist das britische Aushängeschild aber von den TV-Einnahmen und Sponsorengeldern abhängig. Auch „auf der Insel“ soll der Ball daher möglichst schnell wieder rollen.

Und es gibt gute Nachrichten. Der geplante Re-Start nimmt immer konkretere Formen an. Von der britischen Regierung hat sich die Liga bereits das „Go“ dafür geholt, die Saison im Juni fortsetzen zu können. Geknüpft ist der Re-Start der Liga allerdings an strenge Bedingungen.
Jetzt weiter zu Betway

Liga-Pläne überzeugen: Grünes Licht für Re-Start im Juni

Gute Nachrichten aus der Premier League! Die Pläne für einen Re-Start des Ligabetriebs im Juni nehmen offenbar konkrete Formen an. Erst im Laufe der Woche wurden die gröbsten Weichen von der britischen Regierung gestellt. Nur einen Tag später folgte bei einem Treffen zwischen Kulturminister Oliver Dowden, Vertretern der Premier League, der FA und der English Football League gab es offenbar weitere Zustimmungen. Die Pläne des Fußballs konnten offenbar auch hier überzeugen. Laut Dowden wären die Pläne „überzeugend“ gewesen.

Dass der Ball wieder rollen darf, ist allerdings an verschiedene Bedingungen gebunden. Eine davon: Die Politik fordert, dass verschiedene Spiele im Free-TV übertragen werden sollen. Offenbar wurden hierfür auch bereits Gespräche zwischen der Liga und den Verantwortlichen TV-Partnern „Sky“ und „BT“ geführt.

Spiele sogar auf Youtube?

Einzelne Stimmen aus der Politik forderten alternativ, die Partien aus der Premier League für alle Menschen frei empfangbar auf dem Streaming-Portal „Youtube“ zu übertragen. Neben den Übertragungsrechten geht es bei den Verhandlungen offenbar aber auch um die generelle Verantwortung des Fußball. Dieser soll mehr in andere Breitensportarten investieren, zudem sollen Solidaritätszahlungen zugesichert werden.

Bis zuletzt gab es um das Konzept der Premier League für die Fortsetzung immer wieder starke Debatten. Zunächst sah es so aus, als würden die Spiele an neutralen Orten ausgetragen werden. Diese Idee scheint mittlerweile vom Tisch. Zudem scheint sich ein Start Mitte Juni immer mehr abzuzeichnen. Als heißeste Termine werden demnach der 12. oder 19. Juni gehandelt. Ob die Premier League dann mit dem 30. von insgesamt 38 Spieltagen fortgesetzt wird, ist offen. Für Sportwetten-Fans wäre die Rückkehr der Premier League aber in jedem Fall ein freudiges Ereignis. Ganz gleich, ob schon am 12. Juni oder doch erst eine Woche später.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net