Real Madrid hat mit James-Trikot beinahe den Transfer wieder drin

Fußball - News

Erst kürzlich hat Real Madrid den Kolumbianer James Rodriguez von Frankreichs Vizemeister AS Monaco für 80 Millionen Euro abgekauft und allein der Trikotverkauft des Kolumbianers spülte wieder einen Großteil des Geldes in die Kassen der Königlichen.

Einen Teil der Ablöse für den WM-Star James Rodriguez hat Real Madrid allein wieder durch den Trikot-Verkauf wieder eingenommen. Das Trikot des Kolumbianers verkaufte sich bereits in den ersten Tagen ungefähr 345.000-mal spülte damit ganze 33.4 Millionen Euro in die Kassen des spanischen Rekordmeisters. Zwar wurden von Cristiano Ronaldo bisher deutlich mehr Trikots verkauft, doch kann man sich in Madrid nicht erinnern, innerhalb so kurzer Zeit so viele Trikots verkauft zu haben.

James vor allem in Kolumbien beliebt

Für die kolumbianische Nationalmannschaft hatte James während der WM einige wunderschöne Tore erzielt und am Ende sogar die goldene Kanone für den besten Torschützen erhalten. Bei den Kolumbianern scheint das Talent zum Sympathieträger geworden zu sein und so kann Real Madrid einen Großteil der Bestellungen aus Kolumbien verbuchen. Auch in Asien, wo Real extrem populär ist, wollten zahlreiche Fans das Trikot des Neuzugangs haben. Für das Trikot müssen sie relativ tief in die Tasche greifen. So sind die Preise für Trikots in den letzten Jahren enorm angestiegen. Die Königlichen lassen sich ein Trikot mit 100 Euro auch königlich bezahlen, berichtet „Weltfussball.de„.

Tragen kann man das Trikot von James Rodriguez wahrscheinlich relativ lange. Real verpflichtete das Talent gleich für sechs Jahre. James hat die Rückennummer 10 bei Real Madrid erhalten, die seit dem Abschied von Mesut Özil zum FC Arsenal im Jahr 2013 frei ist. Neben dem Kolumbianer verstärkte sich Real Madrid auch mit einem deutschen Nationalspieler. Toni Kroos wurde für rund 30 Millionen Euro vom FC Bayern abgekauft.

Real Madrid geht in die neue Saison

Der erste Spieltag der Primera Division findet erst am Wochenende um den 24.08.2014 statt. Real Madrid wird die erste Partie gegen den FC Cordoba bestreiten und hat damit ein recht leichtes Auftaktspiel. Mit einer Quote von 1.07 bei Tipico ist ihnen der Sieg schon nahezu sicher. Cordoba bekommt es als Aufsteiger gleich mit einer der schwersten Mannschaften zu tun. Zu Gast bei Real Madrid werden die Neuankömmlinge in der Primera Division wahrscheinlich gegen eine Wand anrennen. Ihre Chancen auf einen Sieg sind mit einer Quote von 20.00 auch sehr gering. Ein Unentschieden würde mit einer Quote von 14.00 belohnt werden.

Weiter zu Tipico

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Aktueller Wett-Tipp
Begegnung: Schweden - Italien
Konservative Wette2 Handicap 0:3
Beste Wettquote1,35 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette2 Handicap 0:2
Beste Wettquote2,04 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:1
Beste Wettquote3,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Unser Autor:

Autor

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: