Bis zu 250€ Bonus *** Packt RB Leipzig auch Manchester United? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Bayer 04 Leverkusen ist auf Champions-League-Kurs *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Relegation: Bremen wartet – aber auf wen?

Von Benjamin am

Relegation Bremen wartet

In der 1. Fußball Bundesliga sind am gestrigen Samstag die letzten Entscheidungen gefallen. Fortuna Düsseldorf wird mit dem SC Paderborn direkt in die 2. Bundesliga absteigen. Der SV Werder Bremen konnte sich am letzten Spieltag in die Relegation retten. Und da warten die Bremer nun auf – ja auf wen eigentlich?

Zur Auswahl stehen am heutigen Sonntag (28. Juni) am 34. Spieltag in der 2. Bundesliga zwei Mannschaften: Der 1. FC Heidenheim und der Hamburger SV. Die sportlich brisantere Variante wären sicherlich die Hamburger. Die besseren Karten hat wiederum der FCH.

Weiter zu Skybet

Heidenheim hat es selbst in der Hand

Fußball-Deutschland richtet den Blick heute auf die 2. Bundesliga. Nachdem das Oberhaus gestern bereits seine Saison beendete, zieht heute das Unterhaus nach. Und speziell im Aufstiegsrennen steht noch eine ganz brisante Entscheidung aus. Wer wird Gegner vom SV Werder Bremen in der Relegation? Vor diesem Spieltag deutet alles auf den FC Heidenheim hin. Frank Schmidt und seine Truppe sind mit 55 Punkten auf dem begehrten dritten Platz und haben die Relegation somit selbst in der Hand. Ein Sieg gegen den Zweitliga-Meister Arminia Bielefeld, dann ist der FCH sicher im Duell gegen Bremen dabei.

Der Hamburger SV wiederum benötigt die Schützenhilfe der Arminia. Mindestens einen Punkt muss Hamburger gegenüber Heidenheim gutmachen. Auf jeden Fall sollte also ein Dreier gegen den SV Sandhausen verbucht werden. Bei einem Punkt des FCH in Bielefeld muss Hamburg diesen Dreier zwangsläufig verbuchen. Nur bei einer Pleite der Heidenheimer würden den Hamburgern auch ein Unentschieden gegen Sandhausen reichen.

Nord-Derby in der Relegation?

Das sportlich brisantere Duell in der Relegation wäre sicherlich das Kräftemessen der beiden ehemaligen Größen im deutschen Fußball. Keine Frage: Ein Nord-Derby, mit oder ohne Fans, hätte hier seinen ganz besonderen Reiz. Das gilt ganz besonders auch noch einmal für den Hamburger Stürmer Martin Harnik, der vom SV Werder Bremen ausgeliehen ist. Harnik müsste also gegen seinen eigentlichen Arbeitgeber antreten, der im Falle eines HSV-Siegs in der Relegation aber automatisch wechseln würde. Steigen die Hamburger auf, müssen diese Harnik gemäß Vertrag für eine Summe von zwei Millionen Euro aus Bremen loseisen. Sollte der HSV die Relegation verlieren, geht es für den Stürmer wohl zurück an den Deich, wo seine Zukunft jedoch mehr als ungewiss ist.

Erst einmal müssen die Hamburger aber ihre Hausaufgaben erledigen und auf einen Ausrutscher von Heidenheim hoffen. Das wird schwer genug. Bielefeld ist als Meister bereits sicher aufgestiegen und muss hier nichts mehr riskieren. Heidenheim verlor zudem nur eines der letzten sieben Matches. Nicht die besten Aussichten für den HSV.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net