Renato Sanches bleibt in München

Fußball-News
Platzt der Knoten bei Renato Sanches endlich? Bild: Paimages

Was passiert noch im Kader des FC Bayern? Einige Transfers wollen die Münchner noch realisieren, vor allem in der Offensive. Abgänge sollen keine mehr verzeichnet werden. Renato Sanches stand eigentlich auf der Streichliste, wird nun aber bleiben, wie Trainer Niko Kovac verriet. Setzt sich der Portugiese in der kommenden Saison endlich durch?

Im Münchner Mittelfeld kam der Europameister bislang nie über seine Reservistenrolle hinaus. 2016 zahlten die Bayern stolze 35 Millionen Euro an Benfica Lissabon. Nachdem er zwischenzeitlich an Swansea City ausgeliehen war, bringt er es auf insgesamt 34 Bundesligaeinsätze für die Münchner. Viel zu wenig, wie der Youngster findet. Zu Beginn der vergangenen Saison schien es, als würde sich Sanches unter dem neuen Coach Niko Kovac endlich durchsetzen können. Im September 2018 zeigte er bei seinem Herzensklub Benfica ein tolles Spiel und wurde nach seinem Tor vom ganzen Stadion bejubelt. Der Knoten schien geplatzt. Kurz darauf allerdings fand sich der Portugiese auf der Ersatzbank wieder. In der Bundesliga reichte es nur noch für sporadische Kurzeinsätze. Einen triumphalen Schlusspunkt gab es für Sanches dennoch, als er am letzten Spieltag kurz vor der Halbzeit eingewechselt wurde.

Bayern will Sanches behalten

Beim Stand von 2:1 erzielte er das wichtige dritte Tor gegen die Frankfurter Eintracht und ebnete den Weg zur Meisterschaft. Nach Saisonende lief er in einem Testspiel in Lindau für die Münchner auf und soll sich drastisch zu seiner Zukunft geäußert haben. „Danke Gott, noch 45 Minuten FC Bayern, dann Urlaub und dann nie, nie wieder“, rief er wohl in der Kabine. Danach rechnete niemand damit, dass er auch in der kommenden Spielzeit das Bayerntrikot tragen würde. Noch vor wenigen Tagen äußerte er sich zu Wechselgerüchten und gab an, einige gute Angebote vorliegen zu haben. Trainer Niko Kovac reagierte nun auf die Aussagen seines Spielers und stellte klar: Sanches bleibt. „Es ist wirklich so, dass wir mit Renato gesprochen haben und ihm gesagt haben, dass wir ihn gerne behalten möchten. Wir haben ihm die Argumente auf den Tisch gelegt und auch erklärt, weshalb er bislang wenig gespielt hat. Er hat das dann schon eingesehen und sieht seine Zukunft hier.“

Stammspieler in München?

Schafft es Renato Sanches, sich endlich in München durchzusetzen? Das Mittelfeld ist stark besetzt. Sein Verbleib bedeutet, wie Kovac verdeutlichte, außerdem nicht, dass es keine neuen Mittelfeldspieler mehr gäbe. „Dass Renato Sanches bleibt, heißt nicht, dass wir nicht noch Spieler brauchen. Dementsprechend ist der Klub darum bemüht, noch gute Spieler zu verpflichten. Als Trainer muss ich an den Worst Case denken. Deswegen brauchen wir einen guten Kader mit Qualität. Wenn wir Bedarf sehen beziehungsweise Qualität, dann werden wir uns dementsprechend darum bemühen“, so Kovac. Der spanische U21-Europameister Marc Roca wird aktuell in München gehandelt. Angeblich ist der Spanier dem deutschen Meister 40 Millionen Euro wert. Kovac ist sich sicher, dass es Sanches 2019/20 zu mehr Einsätzen bringen wird. Kann er sich tatsächlich gegen Leon Goretzka, Thiago, Javi Martinez und Corentin Tolisso durchsetzen und es endlich zum Stammspieler schaffen?

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net