Bis zu 250€ Bonus *** Klopp gereizt: Bissige Antworten auf der Ajax-PK *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Ausblick: Kriselndes Köln muss zum formstarken VfB Stuttgart *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Retourkutsche von Hoffenheim am FC Bayern: Oliver Batista Meier vor Transfer zur TSG?

Von Michael am

Wechselt Oliver Batista Meier vom FC Bayern zur TSG 1899 Hoffenheim?

Vollzieht Oliver Batista Meier den Transfer vom FC Bayern München hin zur TSG 1899 Hoffenheim. Ein klein wenig Genugtuung könnte es dem Club aus Sinsheim, der in den letzten Wochen zwei Talente an die Münchener verlor, geben. Armindo Sieb und Mamin Sanyang treten nämlich beide den Wechsel an die Säbener Straße an. Schließt sich Batista Meier nun im Gegenzug Hoffenheim an? Grundsätzlich gilt er als großes Talent in München. Und die Bayern wollen langfristig mehr Spieler aus der Jugend bei den Profis integrieren. Kommt es trotzdem zum Transfer?

Im Jahr 2016 holte der FC Bayern München Oliver Batista Meier aus der Jugend des 1. FC Kaiserslautern. Der Gewinner der Fritz-Walter-Medaille in Silber (U17) kostete damals lediglich 500.000 Euro. Seither hat sich sein Marktwert knapp verdoppelt. Inzwischen kam der Kicker sogar einmal in der 1. Bundesliga zum Einsatz. Doch werden es kaum diese zwölf Minuten gewesen sein, welche Begehrlichkeiten bei der TSG 1899 Hoffenheim geweckt haben. Allerdings gewann er mit der U19 des FCB im Duell mit den Sinsheimern 6:0. Dabei erzielte Meier selber fünf Tore.

Weiter zu Sky Bet

Ist Oliver Batista Meier in naher Zukunft der Sprung in den A-Kader von Bayern zuzutrauen?

Zuzutrauen? In der inzwischen beendeten Saison stand er bereits elf Mal im Kader. Sein Debüt feierte Batista Meier beim 5:0 Sieg über Fortuna Düsseldorf. Allerdings stand er in diesem Spiel lediglich für zwölf Minuten auf dem Feld. Doch der Deutsch-Brasilianer hat seine Hauptposition in der linken Offensive. Dort spielt aktuell Kingsley Coman. Und ab der Saison 20/21 steht auch noch Leroy Sané im Kader vor ihm. Ursprünglich ist Batista Meier jedoch ein Rechtsfuß. Er kann auch die Zentrale in der offensiven Mitte, sowie die rechte Seite bespielen.

Erneut finden sich im A-Kader der Bayern dort aber Spieler wie Leon Goretzka, Serge Gnabry oder Thomas Müller wieder. Aktuell scheint der Durchbruch beim FCB für ihn daher schwer zu bewerkstelligen. Daher heißt es, dass er sich weiter in der zweiten Mannschaft beweisen muss. Ein Transfer zur TSG 1899 Hoffenheim wäre natürlich eine Chance, früher Profiluft zu schnuppern. Seine Entwicklung würden Startelfeinsätze auf höchsten Niveau sicherlich voranbringen.

Geht Batista Meier den Zwischenschritt in seiner Profikarriere?

Oliver Batista Meier stand für FC Bayern II in der abgelaufenen Saison 18 Mal auf dem Spielfeld. Wäre er nicht regelmäßig bei den Profis gewesen, käme er sicherlich sogar auf weitere Spielzeiten. Dabei steuerte er vier Tore und eine Vorlage bei. Immerhin stand er mit der Zweitvertretung am Ende der Spielzeit an der Spitze der 3. Liga.

Drei Jahre hat Batista Meier beim FC Bayern noch Vertrag. Ob ein Wechsel auf Leihbasis oder gegen fixe Ablöse in Frage kommt, ist nicht geklärt. Fest steht, das der Spieler in Hoffenheim größere Chancen auf Einsätze im A-Kader hätte. Dies gilt auch, weil die TSG dank des sechsten Platzes sogar in Europa aufläuft und daher einen breiten Kader benötigt.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net